Meldetermin vs Kundentermin




Re: Meldetermin vs Kundentermin

Beitragvon Nichts » Do 19. Apr 2012, 15:47

helz hat geschrieben:wie weise ich die existenz- und auch nichexistenz einer website nach?
eidesstattliche versicherung?


Wenn Du ne .de-Domain hast: kennst du http://www.denic.de? Das ist die Webseite des Registrars für .de-Domains. Dort, auf der Startseite, gibt es rechts oben ein Feld mit der Bezeichnung "Domainabfrage - whois". Dort die Domain ohne ".de" eingeben und auf "Abfrage starten" klicken.

Das Ergebnis der Abfrage sagt jedoch nichts darüber, wann die Domain auf Deinen Namen registriert worden ist beim aktuellen Domain-Provider.

Ich habe auch eine Domain. Aus den jährlichen Rechnungen des Domain-Providers, die an mich gehen, geht hervor, wann die Domain zum ersten Mal durch den aktuellen Provider bereitgestellt worden ist. Auf meinen Rechnungen steht

Ihr Auftrag vom xx.xx.xxx - Bereitstellung vom xx.xx.xxxx


Deswegen würde ich dem JC eine dieser Rechnungen vorlegen.

PS: Aber was ist, wenn Du die Domain seit, sagen wir mal, 10 Jahren hast? Konstruiert das JC dann daraus, dass Du seit 10 Jahren selbständig bist?

Ein Nachweis darüber, seit wann Du im Besitz einer Domain bist, sagt nichts darüber aus, seit wann Du selbständig bist.
Nichts
Stammuser **
Stammuser **
 
Beiträge: 142
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 19:52
Wohnort: In der Zeit vor dem Urknall

von Anzeige » Do 19. Apr 2012, 15:47

Anzeige
 

Re: Meldetermin vs Kundentermin

Beitragvon helz » Do 19. Apr 2012, 16:16

Nichts hat geschrieben:
helz hat geschrieben:wie weise ich die existenz- und auch nichexistenz einer website nach?
eidesstattliche versicherung?


Wenn Du ne .de-Domain hast: kennst du http://www.denic.de? Das ist die Webseite des Registrars für .de-Domains. Dort, auf der Startseite, gibt es rechts oben ein Feld mit der Bezeichnung "Domainabfrage - whois". Dort die Domain ohne ".de" eingeben und auf "Abfrage starten" klicken.


ja ist ne .de domain.


Das Ergebnis der Abfrage sagt jedoch nichts darüber, wann die Domain auf Deinen Namen registriert worden ist beim aktuellen Domain-Provider.

Ich habe auch eine Domain. Aus den jährlichen Rechnungen des Domain-Providers, die an mich gehen, geht hervor, wann die Domain zum ersten Mal durch den aktuellen Provider bereitgestellt worden ist. Auf meinen Rechnungen steht

Ihr Auftrag vom xx.xx.xxx - Bereitstellung vom xx.xx.xxxx


Deswegen würde ich dem JC eine dieser Rechnungen vorlegen.


habe mein hosting paket 2006 abgeschlossen, das wurde auch mehrfach geändert.
2006 war ich nicht im bezug, und bis 2008 selbständig, ab 2007 im bezug.
habe das hostingpaket auch wegen eines forums, das ich auf einer domain (das paket beinhaltet mittlerweile 5 domains) auch die letzten jahre beibehalten.
die beiden ursprünglichen domains, das forum, und die beiden neuen.
da ich mich mit dem gedanken an neue selbständigkeit ja auch nicht erst seit gestern herumtrage, habe ich die neuen domains irgendwann im letzten jahr angemeldet. dann irgendwann im frühherbst angefangen mich um software, planung website, inhalte zu kümmern, locker mit dem blog angefangen , auch so als testlauf!
dann stürtze es für ein paar wochen ab
nun wird wordpress wieder upgedatet … ich fürchte schlimmstes!

PS: Aber was ist, wenn Du die Domain seit, sagen wir mal, 10 Jahren hast? Konstruiert das JC dann daraus, dass Du seit 10 Jahren selbständig bist?

das genau würden sie gerne!

Ein Nachweis darüber, seit wann Du im Besitz einer Domain bist, sagt nichts darüber aus, seit wann Du selbständig bist.


und das verstehen sie nicht oder wollen sie nciht verstehen
und sie verstehen auch nicht, das ich inhalte erstellen kann, die am anfang noch nicht mal öffentlich sind, um die site zu testen!

ich soll einen "nachweis über die erstellung der internetseite xxxx.de" erbringen
also ist denic udn hosting vertrag kein nachweis über die erstellung.
da ich die site selber gemacht habe … kann ich das dann selber schreiben ? :lach:
kann mir ja ne rechnung schreiben
*ich driffte hier gleich ab und schmeiß mich rollend und keuchend unter den schreibtisch*
back to bizplan
helz
 

Re: Meldetermin vs Kundentermin

Beitragvon Nichts » Do 19. Apr 2012, 17:04

helz hat geschrieben:ich soll einen "nachweis über die erstellung der internetseite xxxx.de" erbringen


Die haben echt keine Ahnung.
Das kann man nur beweisen, wenn man die Log-Dateien des Servers, auf den die Seiten hochgeladen worden sind, vorlegt. Und da hast Du keinen Zugriff drauf, nehme ich mal an, außer Du hast einen V-Server oder root-Server.

Und falls Du die Log-Dateien über den Upload beibringst :lach: - dann verstehen die vom JC auch nur Bahnhof bzw. glauben Dir nicht.

*kopfschüttel*
Nichts
Stammuser **
Stammuser **
 
Beiträge: 142
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 19:52
Wohnort: In der Zeit vor dem Urknall

Re: Meldetermin vs Kundentermin

Beitragvon helz » Do 19. Apr 2012, 18:34

Nichts hat geschrieben:
Die haben echt keine Ahnung.


natürlich nicht
Das kann man nur beweisen, wenn man die Log-Dateien des Servers, auf den die Seiten hochgeladen worden sind, vorlegt. Und da hast Du keinen Zugriff drauf, nehme ich mal an, außer Du hast einen V-Server oder root-Server.


habe ich nicht.
woher auch.

und ganz ehrlich, darum bemühe ich mich auch nciht.
wer zahlt denn evt. daraus resultierende kosten?

Und falls Du die Log-Dateien über den Upload beibringst :lach: - dann verstehen die vom JC auch nur Bahnhof bzw. glauben Dir nicht.

*kopfschüttel*


das führt nur wieder zu verwirrungen, vor allem des sachbearbeiters :P
und wahrscheinlich problemen ohne ende

wie gesagt, site stürzte auch noch wochenlang ab.
dann hatte ich alles wieder drauf, mache regelmäßig exports.
nun sieht es wieder so aus, wie am anfang, als ob nichts gewesen wäre (absturztechnisch)

ich wäre nun für ne runde schokolade
Bild
helz
 

Re: Meldetermin vs Kundentermin

Beitragvon helz » Sa 21. Apr 2012, 10:39

habe ne wordpress installation … da ich hinten im admin-panel sehe, wann die seiten oder beiträge ins netz gestellt wurden, dachte ich man kann das doch vorne auch sehen.
sieht man aber nur für blogbeiträge (also da wo ich über schriften schreibe, was frau d. so ärgert)
das blog hatte ich mal aus einem anderen blog (was ganz privat war) rüber gezogen!

man sieht vorne nicht die erstellung der site … aber eben im admin panel.
da mache ich ihr einen screenshot von.
wird ihr nicht reichen, dann geht es eh vor gericht :P *grmpf*
helz
 

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Kleingewerbe / Selbständigkeit

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron