Arbeiterkinder bleiben den Unis fern




Hier dürfen Gäste lesen.

Arbeiterkinder bleiben den Unis fern

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 26. Jun 2013, 13:20

Arbeiterkinder bleiben den Unis fern

An Deutschlands Hochschulen gibt so viele Studenten wie nie – Kinder aus Arbeiterfamilien sind allerdings nur selten darunter. Viele von ihnen müssen Kredite aufnehmen.
Trotz der Rekordzahl von derzeit 2,5 Millionen Studenten schaffen es Arbeiterkinder nach wie vor nur selten an die Hochschule.


http://www.zeit.de/studium/hochschule/2 ... der-bafoeg
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41267
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mi 26. Jun 2013, 13:20

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge

Warum ist Polen den Deutschen so fern?
Forum: Offenes Forum Allgemeines
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 0
Oben bleiben!
Forum: Stuttgart 21
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 3

Zurück zu Kinderarmut

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron