WikiLeaks-Film "We Steal Secrets": Zwei traurige Helden




WikiLeaks-Film "We Steal Secrets": Zwei traurige Helden

Beitragvon Birgit Kühr » Do 11. Jul 2013, 15:15

WikiLeaks-Film "We Steal Secrets": Zwei traurige Helden

Braucht die Welt wirklich noch einen Film über WikiLeaks? Regisseur Alex Gibney wagt sich in "We Steal Secrets" an ein Doppelporträt von Julian Assange und dem mutmaßlichen Zuträger Bradley Manning. Das Resultat ist eine bemerkenswerte Doku - die Gibney den Zorn der Assange-Anhänger einbrachte.


http://www.spiegel.de/kultur/kino/we-st ... 10205.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 42001
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 11. Jul 2013, 15:15

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hier werden Kinofilme / Dokofilme vorgestellt

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron