Vermittlungshemmnisse




Diskussionsforum / Wir decken die Missstände auf

Hier dürfen Gäste lesen.

Vermittlungshemmnisse

Beitragvon Streetfigther » Sa 6. Dez 2014, 11:35

http://www.zeit.de/community/2014-12/jo ... atisierung

Diese Behauptung ist genau so hinterhältig wie das gesamte Hartz IV System!
Die die man zu ungelernten Arbeitskräften gemacht hat sind billiger.
Wer hier einenen Betreuer braucht ist wohl keine Frage?!
Kein anständiger Mensch arbeitet im Jobcenter unter Hartz IV!!
Streetfigther
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 1016
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 12:36
Wohnort: Stendal

von Anzeige » Sa 6. Dez 2014, 11:35

Anzeige
 

Re: Vermittlungshemmnisse

Beitragvon susisonnenschein » Sa 6. Dez 2014, 13:19

Das "Vermittlungshemmnis " :lachen:

welch (eigendlich ) geniale wortschoepfung , sagt dieses wort doch alles und doch nix !

Zeige mir EINEN, der kein "vermittlungshemmnis "hat und wenns nur die zu grosse nase im gesicht is :lachen:

Alles so e "neusprech"was auch alle moeglichkeiten des eingriffes seitens der staatlichen maschinerie offen laesst...

Wer sich sowas zu herzen nimmt, das er "vermittlungshemmnisse"hat...

Jedes mittel (auch sprachliche ) ist recht um davon abzulenken, das es weder nen "fachkraeftemangel"gibt, noch genug arbeitsplaetze, die ihren "herrn"ernaehrn..nur wirre/unrealistische vorstellungen wie"mensch"zu sein hat , seitens der wirtschaft/politik und das (irrige) bestreben, den ideal verwertbaren menschen zu schaffen
mein unwort :

"sozialverträglich "

Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.

"Wer bis zum Hals in Scheisse steckt, sollte den Kopf nicht hängen lassen." :) :)
Benutzeravatar
susisonnenschein
Stammuser ****
Stammuser ****
 
Beiträge: 1663
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 23:11
Wohnort: da wo sich hase und igel "gute nacht"sagen


Zurück zu Hartz IV

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron