Verbände fordern höhere Hartz-IV-Sätze




Diskussionsforum / Wir decken die Missstände auf

Hier dürfen Gäste lesen.

Verbände fordern höhere Hartz-IV-Sätze

Beitragvon Birgit Kühr » Di 6. Mär 2018, 18:58

Diskussion um Essener Tafel – Verbände fordern höhere Hartz-IV-Sätze

"Wir brauchen in Deutschland eine andere, eine bessere, eine armutsbekämpfende Sozialpolitik, und im Zweifelsfalle brauchen wir dazu auch eine andere Steuer- und Finanzpolitik", sagt Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes, Ulrich Schneid


Der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes, Ulrich Schneider, rechnet mit weiterer Unterstützung. „Ich bin mir ganz sicher, wir werden in kurzer Zeit Tausende von Initiativen, Verein, Wohlfahrtsorganisationen finden, die sich diesem Bündnis anschließen, und die der Bundesregierung der neuen Groko deutlich machen: Dieser Koalitionsvertrag kann nicht das letzte Wort gewesen sein“, sagte Schneider in Berlin. „Wir brauchen in Deutschland eine andere, eine bessere, eine armutsbekämpfende Sozialpolitik, und im Zweifelsfalle brauchen wir dazu auch eine andere Steuer- und Finanzpolitik“, so Schneider. Nur eine Erhöhung der Hartz-IV-Regelsätze könne dauerhaft eine Lösung bringen.


http://www.epochtimes.de/politik/deutsc ... 66673.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 32429
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Di 6. Mär 2018, 18:58

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hartz IV

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron