MICHAEL MÜLLER SPRICHT SICH FÜR "SOLIDARISCHES GRUND........




Diskussionsforum / Wir decken die Missstände auf

Hier dürfen Gäste lesen.

MICHAEL MÜLLER SPRICHT SICH FÜR "SOLIDARISCHES GRUND........

Beitragvon Birgit Kühr » So 29. Okt 2017, 21:07

MICHAEL MÜLLER SPRICHT SICH FÜR "SOLIDARISCHES GRUNDEINKOMMEN" AUS

Ziel müsse eine solidarische Gesellschaft sein. In diesem Zusammenhang befürwortet Müller ein "solidarisches Grundeinkommen", für das gearbeitet werden sollte.

Als Beispiel nennt er Tätigkeiten wie Sperrmüllbeseitigung, das Säubern von Parks, Bepflanzen von Grünstreifen, Begleit- und Einkaufsdienste für Behinderte oder auch Babysitting für Alleinerziehende.

Aus "verwaltenden Arbeitsagenturen sollen endlich 'Arbeit-für-alle-Agenturen'" werden. Von einem bedingungslosen Grundeinkommen hält der Regierungschef nichts.


https://www.tag24.de/nachrichten/berlin ... aus-364193
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 28172
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » So 29. Okt 2017, 21:07

Anzeige
 

Re: MICHAEL MÜLLER SPRICHT SICH FÜR "SOLIDARISCHES GRUND....

Beitragvon Birgit Kühr » So 29. Okt 2017, 21:11

Ich bin gegen so einen Vorschlag.

Ziel müsse eine solidarische Gesellschaft sein. In diesem Zusammenhang befürwortet Müller ein "solidarisches Grundeinkommen", für das gearbeitet werden sollte.

Als Beispiel nennt er Tätigkeiten wie Sperrmüllbeseitigung, das Säubern von Parks, Bepflanzen von Grünstreifen, Begleit- und Einkaufsdienste für Behinderte oder auch Babysitting für Alleinerziehende.


All diese Arbeiten die hier aufgezählt werden, sollten nicht zum Nulltarif von Erwerbslosen ausgeführt werden. Sind Erwerbslose Dreck, oder Menschen dritter Klasse, oder warum bietet man Erwerbslose diese Arbeiten nicht mit Mindestlohn an?
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 28172
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hartz IV

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron