Jobcenter scheitert vor Gericht




Diskussionsforum / Wir decken die Missstände auf

Hier dürfen Gäste lesen.

Jobcenter scheitert vor Gericht

Beitragvon Streetfigther » Mi 28. Nov 2018, 12:16

https://www.gegen-hartz.de/urteile/jobc ... cht-511928

Gut so!!!Abgesehen davon das man nicht trinkt und fährt müsste ja das Jobcenter alle Kiffer und Leute die Drogen nehmen auch bestrafen.
Es ist gut das hier den Anmaßungen der sogenannten Jobcentermitarbeitern die Grenze ihrer Handlungsfähigkeit gezeigt wurde.!!
Als ich noch Hartz IV bezog kam ich mir manchmal vor als ob ich bei der Stasi und dem Jugendamt zugleich war. Bis heute kann ich nicht verstehen wie sich Typen für einen solchen Job hergeben können.
Hartz IV fördert nicht, Hartz IV schadet nur dem Betroffenen bis ins Rentenalter. Unter ALG 1 habe ich mehrere Qualifizierung mitgemacht die für meinen Beruf wirklich zutreffend waren und gebraucht wurden und schließlich zum unbefristeten Arbeitsverhältnis führten.
Bei Hartz IV war Bewerbungsträining und bla ,bla ,bla die höchste Qualifizierung!!
Kein anständiger Mensch arbeitet im Jobcenter unter Hartz IV!!
Streetfigther
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 1018
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 12:36
Wohnort: Stendal

von Anzeige » Mi 28. Nov 2018, 12:16

Anzeige
 

Zurück zu Hartz IV

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron