Jobcenter ermittelt und zeigt an




Diskussionsforum / Wir decken die Missstände auf

Hier dürfen Gäste lesen.

Jobcenter ermittelt und zeigt an

Beitragvon Birgit Kühr » Do 3. Apr 2014, 14:03

Jobcenter ermittelt und zeigt an

Es ist wieder ein ganz typischer Fall für die Richter am Amtsgericht Bad Freienwalde. Diesmal ist ein 59-Jähriger angeklagt, das Jobcenter betrogen zu haben. In seinem Antrag auf Weiterbewilligung seiner Leistungen zum Lebensunterhalt hatte er keine Angaben zu irgendwelchen Änderungen gemacht. Doch das stimmte so wohl nicht.


http://www.moz.de/lokales/artikel-ansic ... 1/1265576/

An diesem Beitrag gefällt mir am besten der Kommentar dazu. Das er das Geld zurückzahlen muss ist schon richtig, das müssen alle anderen auch. Aber das er jetzt noch zusätzlich Strafe zahlen muss, finde ich nicht gut. Die Großen lässt man laufen, die kleinen bestraft man. :denken:
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41233
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 3. Apr 2014, 14:03

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hartz IV

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron