Jobcenter-Chefin vor Gericht




Diskussionsforum / Wir decken die Missstände auf

Hier dürfen Gäste lesen.

Jobcenter-Chefin vor Gericht

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 12. Sep 2014, 11:47

Jobcenter-Chefin vor Gericht

Der Sohn von Jobcenter-Geschäftsführerin Sylvia Tempel hat einen Posten in der Behörde bekommen. Der Personalrat hat nun dagegen geklagt.Die Vergabe eines Postens im Jobcenter Halle ist zum Justizfall geworden. Das Verwaltungsgericht Halle verhandelt in der nächsten Woche darüber, ob die Stelle eines Fachbetreuers für eine behördenintern verwendete Software rechtmäßig besetzt worden ist. Der Personalrat des Jobcenters bezweifelt das. Pikant an dem Fall ist, dass es sich um den Sohn der Geschäftsführerin Sylvia Tempel handelt. Dieser hatte im Jobcenter gearbeitet und soll für seine Tätigkeit eine funktionsbezogene Mehrbezahlung von monatlich rund 120 Euro erhalten haben.


http://www.mz-web.de/halle-saalekreis/j ... 75708.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40348
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Fr 12. Sep 2014, 11:47

Anzeige
 

Re: Jobcenter-Chefin vor Gericht

Beitragvon Streetfigther » Fr 12. Sep 2014, 16:12

Da müssen noch ganz Andere vor ein Gericht!!
https://www.youtube.com/watch?v=1_LKULe9QmI#t=39
Wenn diese Typen so schlau sind warum schaffen sie dann keine Arbeitsplätze von denen man leben kann.
Video von der Haushaltsdebatte-Arbeit und Soziales vom11.09.14
Kein anständiger Mensch arbeitet im Jobcenter unter Hartz IV!!
Streetfigther
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 1015
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 12:36
Wohnort: Stendal

Re: Jobcenter-Chefin vor Gericht

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 13. Sep 2014, 21:17

Die Stimme des Blutes

Sozialmafia Der Personalrat des Jobcenters Halle/S. klagt dagegen, dass der Sohn von Geschäftsführerin Sylvia Tempel ohne Ausschreibung einen Posten in der Behörde bekommen hat.

Nach Europa-Wahlbetrug und OB-Anklage kommt nun ein weiteter Skandal in Halle/S. vor Gericht. Im Jobcenter Halle soll die Stelle eines Fachbetreuers für eine behördenintern verwendete Software nicht rechtmäßig besetzt worden sein. Der Personalrat des Jobcenters stört sich daran, dass der Sohn von Jobcenter-Geschäftsführerin Sylvia Tempel den Posten ohne Ausschreibung bekam. Tempels immer noch namenloser Sohn war im Juli 2012 von der bundeseigenen Arbeitsagentur ins städtische Jobcenter gewechselt.


https://www.freitag.de/autoren/hadie/di ... des-blutes
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40348
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hartz IV

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron