Hausverbot?




Diskussionsforum / Wir decken die Missstände auf

Hier dürfen Gäste lesen.

Hausverbot?

Beitragvon Streetfigther » Di 1. Aug 2017, 12:03

http://www.lokalkompass.de/duisburg/pol ... 79846.html

Hausverbot ist belanglos, was wichtig ist lässt man sich sowieso schriftlich ausfertigen!!Wahrscheinlich erspart man sich durch ein Hausverbot noch so einiges?!
Kein anständiger Mensch arbeitet im Jobcenter unter Hartz IV!!
Streetfigther
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 867
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 13:36
Wohnort: Stendal

von Anzeige » Di 1. Aug 2017, 12:03

Anzeige
 

Re: Hausverbot?

Beitragvon Birgit Kühr » Di 1. Aug 2017, 12:53

Wir lassen uns nichts vom Jobcenter gefallen und setzen uns auch massiv zur Wehr. Aber das alles machen wir mit Fakten und sachlich. wir geben ihr erst gar nicht einen Anlass, dass Sie ein Hausverbot aussprechen können.

Nur auf dem Gelände unmittelbar am Eingang habe ich vom Landrat für politische Aktionen ein Hausverbot. Aber das macht nichts, dann stehe ich eben 5 Meter weiter auf dem Bürgersteig, da trifft das Hausverbot nicht zu.
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 26580
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hartz IV

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron