Hartzer empört, weil er im Jobcenter unfassbare Dinge.......




Diskussionsforum / Wir decken die Missstände auf

Hier dürfen Gäste lesen.

Hartzer empört, weil er im Jobcenter unfassbare Dinge.......

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 27. Feb 2019, 00:34

Wie bitte? Hartzer empört, weil er im Jobcenter unfassbare Dinge machen soll

Halle (Saale) - Wir sind hier nicht in der Grundschule oder im Kindergarten – Ralf Stork (52) ist Hartz-IV-Empfänger aus Hannover.
Wie die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ) berichtet, sollte der 52-Jährige bei einer Qualifizierungsmaßnahme seines örtlichen Jobcenters tatsächlich Malbilder ausmalen und Brücken aus Papier basteln.

Hartz-IV-Maßnahme wird Check up genannt
Die Maßnahme wird Check up genannt. Sie soll entspannend wirken und die Feinmotorik fördern. Stork selbst ist aufgrund von körperlichen Beschwerden eingeschränkt, er will aber arbeiten. Doch seiner Ansicht nach habe ihn das erniedrigt.


alles lesen .....
https://www.express.de/news/politik-und ... l-31894666
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38139
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mi 27. Feb 2019, 00:34

Anzeige
 

Re: Hartzer empört, weil er im Jobcenter unfassbare Dinge...

Beitragvon Galeerensklave » Mi 27. Feb 2019, 00:53

Solche Tätigkeiten musste ich bei meinem letzten Ein-Euro-Zwangsjob verüben, laut Jobcenter sollte diese "Arbeit" meine Vermittlungsfähigkeit auf dem ersten Arbeitsmarkt verbessern.

https://www.youtube.com/watch?v=EtFQdLNewzE
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France
Benutzeravatar
Galeerensklave
Stammuser ****
Stammuser ****
 
Beiträge: 1613
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 13:39

Re: Hartzer empört, weil er im Jobcenter unfassbare Dinge...

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 27. Feb 2019, 14:01

Ja mein Mann hatte auch einmal so eine ähnliche sinnlose Maßnahme. Da werden Gelder verschwendet, für sinnlosen Scheiß. Aber die Träger dieser sinnlosen Maßnahmen, verdienen daran viel Geld.
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38139
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Hartzer empört, weil er im Jobcenter unfassbare Dinge...

Beitragvon Galeerensklave » Mi 27. Feb 2019, 14:58

Bei einem Bewerbungstraining fragte ich den Kursleiter, wie ich diese Arbeitsmaßnahmen im Lebenslauf beschreiben soll, die Antwort war ernüchternd: Solche Tätigkeiten nicht erwähnen und lieber Arbeitssuchend hinschreiben.

Wenn man als Feinmechaniker zu solch erniedrigenden Arbeiten gezwungen wird, wird einem klar, dass Deutschland von absoluten Versagern regiert wird.
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France
Benutzeravatar
Galeerensklave
Stammuser ****
Stammuser ****
 
Beiträge: 1613
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 13:39

Re: Hartzer empört, weil er im Jobcenter unfassbare Dinge...

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 27. Feb 2019, 16:35

Als Zugführer hätte ich solche Bastelarbeiten auch nicht umsetzen können. :lachen:
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38139
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hartz IV

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron