Hartz IV und Pflegegeld




Diskussionsforum / Wir decken die Missstände auf

Hier dürfen Gäste lesen.

Hartz IV und Pflegegeld

Beitragvon Streetfigther » Sa 22. Sep 2018, 08:49

https://www.gegen-hartz.de/news/Pflegeg ... rs-8884444


Mir fehlen einfach die Worte,wer einen Angehörigen zu hause pflegt der weiß was das bedeutet.
Ich hoffe das dieses Volk wieder CDU und SPD wählt denn so nach und nach kommt jeder mal bei Hartz IV oder anderen Lebenskatastrophen an.
Villeicht begreifen sie dann was sie da immer gewählt haben??!
Kein anständiger Mensch arbeitet im Jobcenter unter Hartz IV!!
Streetfigther
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 1018
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 12:36
Wohnort: Stendal

von Anzeige » Sa 22. Sep 2018, 08:49

Anzeige
 

Re: Hartz IV und Pflegegeld

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 22. Sep 2018, 11:25

Wird Pflegegeld bei Hartz-4-Bezug angerechnet?

Viele Betroffene stellen sich die Frage, ob sich der Erhalt von Pflegegeld und Hartz-4-Leistungen gegenseitig ausschließen.

Die gute Nachricht lautet: Das ist nicht der Fall. ALG-2-Empfänger, dürfen Pflegegeld von der Person, die sie betreuen, annehmen.

Dies wirft jedoch weitere Fragen auf. Grundsätzlich werden nämlich gemäß § 11 SGB II die meisten Einnahmen, die Hartz-4-Empfänger erzielen, als Einkommen berücksichtigt und damit auf die ALG-2-Leistungen angerechnet. Ihr Anspruch verringert sich somit.

Es gibt jedoch auch besonderes Einkommen, welches nicht angerechnet wird. Dieses ist in § 11a SGB II festgehalten. Gehört auch das Pflegegeld hierzu? Gemäß einer Verordnung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit darf bei gleichzeitigem Erhalt von Pflegegeld und Hartz-4-Leistungen keine Anrechnung erfolgen.

Sollte das Jobcenter dennoch eine Anrechnung vornehmen, sollten Betroffene so schnell wie möglich Widerspruch einlegen. ALG-2-Empfänger sollten hierbei klar herausstellen, dass sie das Pflegegeld für die häusliche Pflege Angehöriger erhalten.


https://www.hartz4.net/pflegegeld/
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 35346
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

Re: Hartz IV und Pflegegeld

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 22. Sep 2018, 12:06

Dieser Beitrag ist von mit ironisch gemeint.
;Ironie:
Hartz IV - Betroffene sind doch die modernen Sklaven in unserem Land, also wozu soll man die noch bezahlen. Aus diesem Grund kann man auf diese auch herum trampeln und sie schikanieren und ihr immer wieder zeigen, dass sie nichts wert sind. ;Ironie:

Aber der Staat braucht solche Menschen, denn sonst haben sie ja niemanden auf den sie rum trampeln können. Das Gesetz Hartz IV dient auch als Abschreckung, denn man kann so schön sagen, bist Du auf Arbeit nicht willig, dann gibt es für dich Hartz IV.
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 35346
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hartz IV

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron