Hartz IV: Jobcenter mahnt 13-Jährigen ab




Diskussionsforum / Wir decken die Missstände auf

Hier dürfen Gäste lesen.

Hartz IV: Jobcenter mahnt 13-Jährigen ab

Beitragvon Birgit Kühr » So 27. Dez 2015, 20:29

Hartz IV: Jobcenter mahnt 13-Jährigen ab

Familie Doe lebt von Hartz IV. Weil seine Schwester für ein Praktikum zu viel Geld erhält, wird ihr Bruder zur Kasse gebeten.

Krefeld. Weihnachten musste dieses Jahr dürftig ausfallen, da war sich Gabriele Doe schon lange vorher sicher. Die zweifache Mutter lebt mit ihren beiden Kindern Yves (13) und Kira (22) von Hartz IV. 1400 Euro abzüglich 750 Euro Miete stehen der Familie monatlich zur Verfügung. Alle weiteren Kosten fallen da schwer ins Gewicht. Vor allem, wenn sie eigentlich aus grauer Vorzeit stammen.

So erhob das Jobcenter erstmals im August diesen Jahres Forderungen in Höhe von 87,17 Euro gegen Mutter (60,12 Euro) und auch gegen den erst 13-jährigen Sohn (27,05 Euro) für eine überschüssige Praktikumsvergütung der Tochter. Die damals noch 21-Jährige hatte vom November 2014 bis Februar 2015 für ein Praktikum in einem Wohnheim für behinderte Menschen monatlich rund 140 Euro kassiert.


http://www.wz.de/lokales/krefeld/hartz- ... -1.2088057
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40854
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » So 27. Dez 2015, 20:29

Anzeige
 

Re: Hartz IV: Jobcenter mahnt 13-Jährigen ab

Beitragvon sixthsense » Mo 28. Dez 2015, 10:45

Es wird immer grotesker. Erst verurteilt man einen hungernden Erwerbslosen wegen "Wildfischerei" und jetzt mahnt man schon im Hartz-IV System die Jüngsten ab.
Gebt dem bargeldlosen Zahlungsverkehr KEINE CHANCE !!!
sixthsense
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 1360
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 16:24

Re: Hartz IV: Jobcenter mahnt 13-Jährigen ab

Beitragvon Streetfigther » Mo 28. Dez 2015, 12:22

Und genau deshalb gibt es keine guten oder schlechten Jobcentermitarbeiter,sondern nur die kleinen Zahnrädchen die das System am laufen halten weil sie dadurch ihr Gehalt bekommen.
Das sind gefährliche Typen die für Geld alles tun, ohne zu überlegen.
Ob sie es wirklich verdient haben steht auf einem ganz anderem Blatt!
Kein anständiger Mensch arbeitet im Jobcenter unter Hartz IV!!
Streetfigther
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 1015
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 13:36
Wohnort: Stendal



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hartz IV

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron