Hartz-IV-Empfänger klagen häufiger über Gesundheitsprobleme




Diskussionsforum / Wir decken die Missstände auf

Hier dürfen Gäste lesen.

Hartz-IV-Empfänger klagen häufiger über Gesundheitsprobleme

Beitragvon Birgit Kühr » Mo 10. Nov 2014, 15:33

Hartz-IV-Empfänger klagen häufiger über Gesundheitsprobleme

Wer lange keinen Job hat, fühlt sich gesundheitlich im Schnitt schlechter als ein Erwerbstätiger - das zeigt eine große Befragung. Macht Arbeitslosigkeit krank?
Hartz-IV-Empfänger schätzen ihre Gesundheit schlechter ein als Menschen mit Job. 40 Prozent der Empfänger von Arbeitslosengeld II gaben in einer Befragung an, gesundheitlich stark eingeschränkt zu sein. Bei den Erwerbstätigen waren es dagegen nur etwa 20 Prozent, teilte das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) am Montag mit. Der Studie zufolge fühlen sich Aufstocker, die trotz Beschäftigung zusätzlich auf Arbeitslosengeld angewiesen sind, nach eigener Einschätzung zwar gesundheitlich etwas besser als arbeitslose Hartz-IV-Empfänger - jedoch liegen auch sie deutlich unterm Schnitt der Erwerbstätigen.


http://www.spiegel.de/gesundheit/diagno ... 02037.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40905
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mo 10. Nov 2014, 15:33

Anzeige
 

Re: Hartz-IV-Empfänger klagen häufiger über Gesundheitsprobl

Beitragvon Paolo_Pinkel » Mo 10. Nov 2014, 15:54

Tse, tse, tse!!! Woran kann das wohl liegen? Etwa an der:

- ausgewogenen Ernährung, die lt. SSarrazin ja gegeben sei?
- dem Psychoterror der Stasi 3.0-Pseudobehörde?
- der Amtswillkür in den JC (psychische Gewaöt)?
- an dem "Rechtsstaat", der lieber den Verursacher (JC) verteidigt?
- dem prekären Arbeitsverhältnissen?
- dem tollen Mindeslohn?
- der gesellschaftlichen Argrenzung und wahlweise medilen Hetze?

Hmmmmmm. Woran kann es nur liegen? Ist doch alles ok? :denken:
"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage - Moi"
==> Antragstellung
==> Meldetermin
==> EGV/EGV als VA
==> Todesursache Hartz-IV
Kein Herz für Jobcenter-Mitarbeiter ┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Paolo_Pinkel
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 722
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 22:34

Re: Hartz-IV-Empfänger klagen häufiger über Gesundheitsprobl

Beitragvon Streetfigther » Mo 10. Nov 2014, 17:43

Das Hartz IV nicht gesund sein kann oder zur Gesundheit beiträgt wissen wir alle!Hartz IV ist doch so gemacht das sich Betroffene nach Möglichkeit selbst entsorgen.
http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenue ... 016323.php
Wer sich mit so einer Behörde so beschäftigen muss-und das ist ja kein Einzelfall-da ist es doch kein Wunder wenn man krank wird.
Jetzt machen diese Typen wahrscheinlich das war was man über den Osten erzählt und verbreitet hat.
Unrechtsstaat-wo??
Kein anständiger Mensch arbeitet im Jobcenter unter Hartz IV!!
Streetfigther
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 1015
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 13:36
Wohnort: Stendal

Re: Hartz-IV-Empfänger klagen häufiger über Gesundheitsprobl

Beitragvon Paolo_Pinkel » Mo 10. Nov 2014, 20:07

Die Stasi hat gerne mit der "Zersetzung" gearbeitet. Einfach mal bei YT "Operation Zersetzung" such und gucken. Für mich finden sich da im aktuellen Hartz-System viele Ähnlichkeiten.
"Hartz-IV ist die arbeitsmarktpolitische Endlösung der Erwerbslosenfrage - Moi"
==> Antragstellung
==> Meldetermin
==> EGV/EGV als VA
==> Todesursache Hartz-IV
Kein Herz für Jobcenter-Mitarbeiter ┌∩┐(◣_◢)┌∩┐
Paolo_Pinkel
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 722
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 22:34

Re: Hartz-IV-Empfänger klagen häufiger über Gesundheitsprobl

Beitragvon Birgit Kühr » Mo 10. Nov 2014, 22:54

Diese Zersetzung findet nicht nur bei Hartz IV – Betroffene statt. Ich unterstütze gerade einen älteren Mann über 70 Jahre der einen Betreuer kriegen soll. Den Mann den ich gerade unterstütze, der ist schon so eingeschüchtert, der traut sich gar nichts mehr und traut sich auch gar nichts mehr selber zu.

Ich versuche Ihn aufzubauen, dass er wieder Selbstachtung findet und auch wieder eigenständig seine Angelegenheiten selber regeln kann. Ich hoffe, dass wir es abwenden können, dass er jetzt schon einen Betreuer bekommt.

Damit will ich sagen, nicht nur Hartzer leiden an der Zersetzung, auch Ältere, Behinderte und alle die einen schwachen Charakter haben, lassen sich schnell zu schnell einschüchtern.
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40905
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Hartz-IV-Empfänger klagen häufiger über Gesundheitsprobl

Beitragvon sixthsense » Di 11. Nov 2014, 10:28

Paolo_Pinkel hat geschrieben:Die Stasi hat gerne mit der "Zersetzung" gearbeitet. Einfach mal bei YT "Operation Zersetzung" such und gucken. Für mich finden sich da im aktuellen Hartz-System viele Ähnlichkeiten.


Habe mir diese Doku auch angesehen und muss sagen, dass es einem ja schon beim angucken dieser Doku ziemlich gruselt.

Sollte das tatsächlich so passiert sein, dann wäre es sehr naiv zu glauben, dass die heutzutage dieses Wissen nicht selbst zur Anwendung bringen oder gar verbessert und verfeinert haben.

Da kann es einem schon echt übel werden. :zum kotzen:
Gebt dem bargeldlosen Zahlungsverkehr KEINE CHANCE !!!
sixthsense
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 1360
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 16:24



Ähnliche Beiträge

Klagen gegen Hartz IV-Sachsen-Anhalt
Forum: Hartz IV
Autor: Streetfigther
Antworten: 0
Botin will Paket ausliefern – als sie die Empfänger sieht...
Forum: Offenes Forum Allgemeines
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 0
Immer mehr Klagen gegen Jobcenter
Forum: Hartz IV
Autor: Streetfigther
Antworten: 1
Wohn-Wahnsinn: So verzweifelt sucht ein Hartz-IV-Empfänger
Forum: Hartz IV
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 0

Zurück zu Hartz IV

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron