Hartz-IV-Empfänger gewinnt im Lotto – er wird sich nicht....




Diskussionsforum / Wir decken die Missstände auf

Hier dürfen Gäste lesen.

Hartz-IV-Empfänger gewinnt im Lotto – er wird sich nicht....

Beitragvon Birgit Kühr » Mo 12. Feb 2018, 19:50

Hartz-IV-Empfänger gewinnt im Lotto – er wird sich nicht darüber freuen

Wie gewonnen, so zerronnen.
René aus Karow lebt von Hartz IV und hat im Lotto gewonnen
Auf die Freude über den Gewinn folgt eine böse Überraschung
Im Video oben: Hartz IV-Empfänger findet Goldschatz - dann macht er, was keiner von ihm erwartet hätte
René ist Berliner und lebt von Hartz IV – kann also jeden Cent brauchen. Daher spielt er Lotto und gewinnt tatsächlich. Die 210 Euro sind zwar nicht gerade ein Vermögen, aber René freut sich über das zusätzliche Geld.

Doch schnell bekommt er Zweifel. Denn von Bekannten hört er, dass er als Hartz-IV-Empfänger das Geld vielleicht gar nicht behalten darf. Also wendet sich René an Ron Perduss, den Verbraucher-Experten vom Berliner Rundfunk mit der Bitte um Rat – und der hat erst einmal eine gute Nachricht:


http://www.huffingtonpost.de/entry/lott ... 15420a?7gw
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 31849
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Mo 12. Feb 2018, 19:50

Anzeige
 

Re: Hartz-IV-Empfänger gewinnt im Lotto – er wird sich nicht

Beitragvon Streetfigther » Di 13. Feb 2018, 13:08

Muss man beim Lottogewinn seine Identität nachweisen oder reicht der Lottoschein aus??
Wenn einer 5000 Euro beim Roulette gewinnt der geht dann gleich von dort zum Jobcenter?!
Wie machen das die Steuerbetrüger??
Kein anständiger Mensch arbeitet im Jobcenter unter Hartz IV!!
Streetfigther
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 960
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 13:36
Wohnort: Stendal

Re: Hartz-IV-Empfänger gewinnt im Lotto – er wird sich nicht

Beitragvon Birgit Kühr » Di 13. Feb 2018, 13:22

Streetfigther hat geschrieben:Muss man beim Lottogewinn seine Identität nachweisen oder reicht der Lottoschein aus??
Wenn einer 5000 Euro beim Roulette gewinnt der geht dann gleich von dort zum Jobcenter?!
Wie machen das die Steuerbetrüger??


Du musst bei größeren Gewinne deine Kontodaten angeben.
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 31849
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

Re: Hartz-IV-Empfänger gewinnt im Lotto – er wird sich nicht

Beitragvon sixthsense » Di 13. Feb 2018, 15:22

Birgit Kühr hat geschrieben:
Du musst bei größeren Gewinne deine Kontodaten angeben.


Ich dachte man kann größere Gewinne auch in Bar abholen? Oder irre ich mich da jetzt? :denken:
Gebt dem bargeldlosen Zahlungsverkehr KEINE CHANCE !!!
sixthsense
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 1164
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 16:24

Re: Hartz-IV-Empfänger gewinnt im Lotto – er wird sich nicht

Beitragvon Birgit Kühr » Di 13. Feb 2018, 15:41

So viel ich weiß, geht das nur aufs Konto. :wueten:
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 31849
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

Re: Hartz-IV-Empfänger gewinnt im Lotto – er wird sich nicht

Beitragvon Rüdiger Voss » Di 13. Feb 2018, 16:47

M. W. werden Gewinne bis 5000 € an der Lottoannahmestelle in bar ausgezahlt. Barauszahlungen größerer Summen dürften schon aus Sicherheitsgründen nicht möglich sein.
Und mitten im größten Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen."
Ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.

Daher - immer hübsch munter bleiben :grins:

meint Rüdiger

Benutzeravatar
Rüdiger Voss
Vereinsvorsitzender
Vereinsvorsitzender
 
Beiträge: 2081
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 00:52
Wohnort: Waiblingen (Raum Stuttgart)

Re: Hartz-IV-Empfänger gewinnt im Lotto – er wird sich nicht

Beitragvon Birgit Kühr » Di 13. Feb 2018, 18:55

Also ich kenne zwi Fälle da war die Summe viel weniger und die Summe ging nur aufs Konto. Beide die ich kenne haben den ganzen Gewinn an das Jobcenter verloren.
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 31849
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

Re: Hartz-IV-Empfänger gewinnt im Lotto – er wird sich nicht

Beitragvon Rüdiger Voss » Di 13. Feb 2018, 19:04

Sorry,
Die maximale Gewinnhöhe für eine Barauszahlung in der Lotto-Verkaufsstelle unterscheidet sich in den einzelnen Bundesländern.

https://www.lottostiftung.de/ratgeber/lottogewinn-auszahlung/

Danach gelten die 5000 € nur für Hessen, Brandenburg ist sogar auf 500 € begrenzt.

Ich hatte nur die 5000 € im Hinterkopf, nicht aber die krassen Unterschiede in den einzelnen Bundesländern.
Und mitten im größten Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen."
Ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.

Daher - immer hübsch munter bleiben :grins:

meint Rüdiger

Benutzeravatar
Rüdiger Voss
Vereinsvorsitzender
Vereinsvorsitzender
 
Beiträge: 2081
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 00:52
Wohnort: Waiblingen (Raum Stuttgart)



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hartz IV

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron