Hartz-IV-Ausgaben steigen unerwartet stark an 900 Millionen




Diskussionsforum / Wir decken die Missstände auf

Hier dürfen Gäste lesen.

Hartz-IV-Ausgaben steigen unerwartet stark an 900 Millionen

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 22. Nov 2017, 19:40

Hartz-IV-Ausgaben steigen unerwartet stark an – 900 Millionen Euro mehr als geplant

"Der zusätzliche Bedarf resultiert insbesondere daraus, dass sich die Zahl der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten ungünstiger entwickelt hat als bei den Ansätzen zum Bundeshaushalt 2017 angenommen", heißt es in zwei Schreiben von Finanzstaatssekretär Jens Spahn.

Das Bundesfinanzministerium hat für das laufende Jahr zusätzliche Ausgaben für Hartz IV von 900 Millionen Euro genehmigt –600 Millionen Euro für das Arbeitslosengeld II, 300 Millionen für Kosten der Unterkunft.


http://www.epochtimes.de/politik/deutsc ... 74803.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 28588
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Mi 22. Nov 2017, 19:40

Anzeige
 

Re: Hartz-IV-Ausgaben steigen unerwartet stark an 900 Milli

Beitragvon Streetfigther » Do 23. Nov 2017, 20:42

Das kann man glauben oder sein lassen!!
Kein anständiger Mensch arbeitet im Jobcenter unter Hartz IV!!
Streetfigther
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 904
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 12:36
Wohnort: Stendal



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hartz IV

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron