GEHT ES DEN JOBCENTERN NUR UM DIE ERFÜLLUNG DER STATISTIK?




Diskussionsforum / Wir decken die Missstände auf

Hier dürfen Gäste lesen.

GEHT ES DEN JOBCENTERN NUR UM DIE ERFÜLLUNG DER STATISTIK?

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 1. Jul 2017, 21:53

GEHT ES DEN JOBCENTERN NUR UM DIE ERFÜLLUNG DER STATISTIK?

Berlin - Obwohl sich die Arbeitslosenzahlen in Deutschland momentan bei 5,5 Prozent und damit auf einem historischen Tiefstand seit 1991 befinden, haben Jobcenter noch immer viel zu tun. Doch ein Leak zeigt, dass es den Mitarbeitern sehr oft (nur) um Statistik geht?

Wie die Webseite Gegen-Hartz.de schreibt, zeigen geheime Aufnahmen der Tafel eines Teamleiters, dass es den Jobcentern sehr entscheidend ist, von den Bewerbern so viele Daten wie möglich abzugreifen und diese auf Teufel komm raus mit einem Angebot aus dem Gespräch zu verabschieden.

Ein Dokument auf der betreffenden Jobcenter-Tafel zeigt, wie groß der Wunsch nach Statistik-Drill ist. Dort ist von "+MAT ~Fbw -AGH -FAV" die Rede.


https://www.tag24.de/nachrichten/berlin ... nen-283151
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 27310
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Sa 1. Jul 2017, 21:53

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hartz IV

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron