Dobrindt: Weniger Hartz IV für abgelehnte Asylbewerber




Diskussionsforum / Wir decken die Missstände auf

Hier dürfen Gäste lesen.

Dobrindt: Weniger Hartz IV für abgelehnte Asylbewerber

Beitragvon Birgit Kühr » So 15. Apr 2018, 12:43

Dobrindt: Weniger Hartz IV für abgelehnte Asylbewerber, auf Sachleistungen umstellen

"Eine Vollkaskomentalität ist nicht die Grundlage unserer Gemeinschaft" – Alexander Dobrindt fordert, Hartz-IV-Leistungen für abgelehnte Asylbewerber einzuschränken und stärker auf Sachleistungen zu setzen.

Der Chef der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Alexander Dobrindt, fordert, Hartz-IV-Leistungen für abgelehnte Asylbewerber einzuschränken.
„Bei abgelehnten Asylbewerbern sollten wir stärker auf Sachleistungen umstellen“, sagte er der „Welt am Sonntag“.


alles lesen ....
https://www.epochtimes.de/politik/deuts ... 01083.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 34073
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » So 15. Apr 2018, 12:43

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Hartz IV

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron