Wo fast jeder Zweite die AfD wählte




Hier dürfen Gäste lesen.

Unterforum Gesundheit allgemein

Wo fast jeder Zweite die AfD wählte

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 6. Okt 2017, 23:06

Wo fast jeder Zweite die AfD wählte

Deutschland rätselt weiter über den richtigen Umgang mit der AfD. Verleugnen lässt sich die Partei längst nicht mehr. In Sachsen wurde sie stärkste Kraft, nirgendwo mit einem besseren Ergebnis als in Dorfchemnitz. Eine Spurensuche


Hasenbacher wurde zur Nichtwählerin.

Das war noch die seichteste Form des Protests in ihrem Dorf im Osterzgebirge, in dem fast jeder zweite Bewohner die AfD wählte – 47,4 Prozent. Ein Rekordergebnis.

Während andere Bürgermeister in der Gegend alles versuchten, um ihre Gemeindesäle für die AfD zu sperren, hat sich Schurig besonders für den Petry-Auftritt eingesetzt. Er habe sogar eingewilligt, für mögliche Vandalismusschäden persönlich zu haften – was sonst keine Versicherung übernommen habe. Das gefiel nicht allen: Schurig bekam Hassmails, Anonyme drohten, das Dorf und sein Haus anzuzünden. Sie nannten ihn den „Nazi-Bürgermeister“.


alles lesen .......
http://cicero.de/innenpolitik/dorfchemn ... fd-waehlte
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 27535
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Fr 6. Okt 2017, 23:06

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge

Jeder fünfte Arbeitslose rutscht in Hartz IV
Forum: Hartz IV
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 0
Das muss jeder Praktikant wissen
Forum: Wirtschaft und Arbeit
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 0

Zurück zu Gesundheitsreform / allgemeine Gesundheit

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron