Spahn will Personal aus dem Ausland locken




Hier dürfen Gäste lesen.

Unterforum Gesundheit allgemein

Spahn will Personal aus dem Ausland locken

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 31. Mär 2018, 12:03

Spahn will Personal aus dem Ausland locken
Die deutschen Pflegeheime suchen händeringend Personal. Gesundheitsminister Spahn will den Fachkräftemangel mit Personal aus dem Ausland bewältigen. Doch noch werden ausländische Berufsabschlüsse viel zu langsam anerkannt.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will dem Personalmangel in der Pflege auch mit Mitarbeitern aus dem Ausland entgegenwirken. "Pflegekräfte aus unseren Nachbarländern einzuladen, ist die nächstliegende Option", sagte der CDU-Politiker der "Rheinischen Post". Er verwies dabei auf die in der EU geltende Arbeitnehmerfreizügigkeit.

Der Minister mahnte zudem eine schnellere Anerkennung von Abschlüssen für Pflegekräfte und Ärzte an. Manchmal seien diese über Monate, teils sogar über Jahre im Land und könnten nicht loslegen, weil das Verfahren zur Anerkennung sich so ziehe. Selbstverständlich müsse die ausländische Qualifikation gleichwertig mit der deutschen sein, das gehöre gründlich geprüft. "Wir sollten aber mit den Bundesländern die Überprüfungen deutlich beschleunigen", sagte Spahn.


https://www.n-tv.de/politik/Spahn-will- ... 62981.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 35340
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Sa 31. Mär 2018, 12:03

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Gesundheitsreform / allgemeine Gesundheit

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron