Rot-Rot-Grün streicht Schlaganfall-Rettungswagen




Hier dürfen Gäste lesen.

Unterforum Gesundheit allgemein

Rot-Rot-Grün streicht Schlaganfall-Rettungswagen

Beitragvon Birgit Kühr » Di 24. Sep 2019, 11:28

Rot-rot-grünes Shithole Berlin: Fast 1 Milliarde für Flüchtlinge, aber kein Geld für Schlaganfall-Rettungswagen

Berlin – Fahrlässige Arroganz: Im rot-rot-grünen Berlin hat die Stadtregierung gegen den dringenden Rat von Medizinern und Versorgungsträgern die erst 2011 eingeführten speziellen Rettungswagen für Schlaganfallpatienten („Stemos“) wieder ab. Grund sind wohl fiskalische Gründe: Die drei Millionen Euro Kosten erscheinen dem linksgrünen Senat nicht mehr vertretbar – in einer Stadt, die alleine 900 Millionen jährlich für Flüchtlinge und ebenfalls einen dreistelligen Millionenbeträge für „Klimaschutz“ und „Nachhaltigkeit“ ausgibt. Die Berliner Charité reagiert erschüttert auf die Ankündigung.


Die drei mobilen „Stroke-Units“ galten als ein Hightech-Prestigeobjekt, das bundesweit Schule machte und zu den erfolgreichsten gesundheitspolitischen Innovationen der Bundeshauptstadt zählte. Mit Computertomograph, Labor und Telemedizin ausgestatt, waren waren die mobilen Einheiten bislang dreimal täglich im Einsatz, wie der „Tagesspiegel“ berichtet. Zum Jahresende 2019 sollen die Wagen komplett und ersatzlos abgeschafft werden – zum Entsetzen von Notfallmedizinern und unzähliger Patienten, die den als „Stemos“ im Volksmund populär gewordenen mobilen Rettungsgefährten womöglich ihr Leben verdanken.


https://www.journalistenwatch.com/2019/ ... le-berlin/
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38777
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Di 24. Sep 2019, 11:28

Anzeige
 

Rot-Rot-Grün streicht Schlaganfall-Rettungswagen

Beitragvon Birgit Kühr » Di 24. Sep 2019, 14:35

Rot-Rot-Grün streicht Schlaganfall-Rettungswagen
Es gebe keinen Nachweis dafür, dass die Patienten durch die speziellen Einsatzwagen bessere Chancen hätten. Die Charité zeigt sich erschüttert.

Berlin schafft die Rettungswagen für Schlaganfallpatienten wieder ab. Bislang gibt es drei Stroke-Einsatz-Mobile, kurz „Stemo“, ein Berliner High-Tech-Projekt, gestartet im Jahr 2011, das inzwischen weltweit Nachahmer findet. Die Fahrzeuge sind mit Computertomographen, Mini-Laboren und Telemedizin ausgestattet. Jetzt entschied der Innenausschuss des Abgeordnetenhauses im Zuge der Beratungen des Doppelhaushaltes 2020/21, das Projekt einzustellen.

Zum Jahreswechsel ist für die drei Wagen, die sieben Mal täglich im Einsatz sind, Schluss.


alles lesen .....
https://www.tagesspiegel.de/berlin/berl ... 47208.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38777
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Gesundheitsreform / allgemeine Gesundheit

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron