PFLEGEKRÄFTE WÜRDEN SICH IM EIGENEN KRANKENHAUS NICHT.......




Hier dürfen Gäste lesen.

Unterforum Gesundheit allgemein

PFLEGEKRÄFTE WÜRDEN SICH IM EIGENEN KRANKENHAUS NICHT.......

Beitragvon Birgit Kühr » Di 6. Feb 2018, 00:22

PATIENTEN IN GEFAHR: PFLEGEKRÄFTE WÜRDEN SICH IM EIGENEN KRANKENHAUS NICHT OPERIEREN LASSEN!

Frankfurt - Die Hälfte der Pflegekräfte ist sich sicher: Die Gefahr in deutschen Krankenhäuser hat für OP-Patienten in den letzten zwei Jahren zugenommen!

Personalknappheit, schlechte Organisation und Defizite in der Unternehmenskultur belasten die Pflege-Teams in den Operationssälen deutscher Krankenhäuser.

Das ist das Ergebnis des "OP-Barometers 2017", das die Frankfurt University of Applied Sciences alle zwei Jahre durchführt. Befragt wurden rund 1950 Pflegekräfte in Operationssälen und Anästhesie.

Nur 61 Prozent der Befragten sind mit ihrem Arbeitsplatz zufrieden; 2011 waren es noch 71 Prozent. Besonders unzufrieden sind die OP- und Anästhesie-Pflegekräfte in großen Kliniken.


https://www.tag24.de/nachrichten/frankf ... age-440858
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 31849
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Di 6. Feb 2018, 00:22

Anzeige
 

Zurück zu Gesundheitsreform / allgemeine Gesundheit

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron