Lebenswichtige Medikamente ausverkauft - Apothekerin .......




Hier dürfen Gäste lesen.

Unterforum Gesundheit allgemein

Lebenswichtige Medikamente ausverkauft - Apothekerin .......

Beitragvon Birgit Kühr » Do 21. Nov 2019, 23:03

Lebenswichtige Medikamente ausverkauft - Apothekerin schlägt Alarm: „Jeden Tag fünf schwere Fälle“

Immer öfter sind für Patienten lebensnotwendige Medikamente in bayerischen Apotheken ausverkauft - auch in Freising. Schuld ist die Herstellung in Billiglohnländern.

In bayerischen Apotheken fehlen immer öfter lebenswichtige Medikamente.
Schwerkranke Patienten können ihre Rezepte nicht einlösen.
Eine Apothekensprecherin schlägt nun Alarm.

Landkreis – Joachim Eggert (47) aus Au geht es so wie vielen Patienten in diesen Tagen: „Ich kann einfach nicht glauben, dass bei uns in Bayern lebenswichtige Medikamente ausverkauft sind.“ Doch genau das ist der Fall, wie Apothekensprecherin Ingrid Kaiser bestätigt: „Ich habe jeden Tag mindestens fünf schwere Fälle“ – Kunden, bei denen sie Rezepte für sehr wichtige Medikamente nicht einlösen kann. „Es ist der Wahnsinn“, schimpft Kaiser: „Ich habe so etwas in meinen 26 Jahren als Apothekerin noch nicht erlebt. Und es werde immer schlimmer: „Das schaukelt sich hoch.“


alles lesen ........
https://www.merkur.de/lokales/freising/ ... 37923.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38998
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 21. Nov 2019, 23:03

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Gesundheitsreform / allgemeine Gesundheit

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron