Bundestag lehnt Widerspruchslösung für Organspende ab




Hier dürfen Gäste lesen.

Unterforum Gesundheit allgemein

Bundestag lehnt Widerspruchslösung für Organspende ab

Beitragvon Birgit Kühr » Do 16. Jan 2020, 12:25

Bundestag lehnt Widerspruchslösung für Organspende ab

Berlin Organspenden bleiben in Deutschland weiterhin nur mit ausdrücklicher Zustimmung erlaubt. Der Bundestag lehnte am Donnerstag einen Vorstoß einer Abgeordnetengruppe um Gesundheitsminister Jens Spahn ab, dieses Prinzip umzukehren. Alle Entwicklungen live.

Rund 9000 Menschen warten auf ein Spenderorgan. Ziel ist es, durch die neue Regelung die Zahl der Spenden zu erhöhen.
Eine Gruppe um Jens Spahn wollte eine Regelung, wonach jeder Organspender würde, der dem zu Lebzeiten nicht widersprochen hat. Dieser Vorschlag wurde von einer breiten Mehrheit abgelehnt.
Eine zweite Gruppe um Annalena Baerbock hält am geltenden Recht fest, will aber durch regelmäßige Abfragen mehr Bürger als Spender gewinnen. Dieser Vorschlag konnte eine Mehrheit gewinnen und wurde in dritter Lesung im Bundestag beschlossen.


https://rp-online.de/politik/deutschlan ... d-48362723
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 39509
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 16. Jan 2020, 12:25

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Gesundheitsreform / allgemeine Gesundheit

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron