Tuberkulose bleibt Gefahr




Hier können Gäste lesen

Tuberkulose bleibt Gefahr

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 16. Jun 2018, 11:37

Tuberkulose bleibt Gefahr

Kreis Mettmann Sowohl bundesweit als auch im Kreis Mettmann steigt die Zahl der TBC-Erkrankten. Kein Grund zur Panik - aber zur Aufmerksamkeit.

Verwechselungsgefahr mit Bronchitis

Generet sagt: "Die Tuberkulose ist wie ein Chamäleon. Immer, wenn man glaubt, sie sei verschwunden, taucht sie in einer anderen Farbe wieder auf." Hauptproblem: Viele Erkrankungen, die wie eine Bronchitis aussehen, sind in Wahrheit TBC-Fälle.

"Gerade bei jungen Menschen ist der Körper durchaus in der Lage, mit den Tuberkulose-Erregern fertig zu werden", sagt Chefarzt Generet. Wenn die angebliche Bronchitis dann nach einigen Wochen verschwunden sei, komme natürlich keiner auf die Idee, zu überprüfen, ob es nicht doch etwas anderes gewesen sein könne. Und auf diese Weise gebe es auch im Kreis vermutlich eine hohe TBC-Dunkelziffer.


https://rp-online.de/nrw/staedte/mettma ... d-23440825
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Sa 16. Jun 2018, 11:37

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Gesundheit allgemein

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron