hilfe bei bewerbungen




Bewerbungen allgemein

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 18. Jan 2013, 23:03

shadow hat geschrieben:
Birgit Kühr hat geschrieben:shadow Du hast doch selber in deiner EGV unterschrieben, dass Du dich bei Zeitarbeitsfirmen bewerben wirst, Du warst doch damit einverstanden. Was willst Du denn nun? :denken:


die stehen NICHT in der EGV und außerdem ist das ja nicht mein berufsfeld. mir wurde damals gesagt ich soll einen anwalt aufsuchen weil ich in die wäschrei geschickt wurde und jetzt auf einmal soll ich den nicht fragen? was denn nun?


Shadow, dann hast du deine eigen EGV nicht richtig gelesen.

Aber aus meiner Sicht steht das mit drin.

Sie unternehmen 19.12.2012 – 18.06.2013 mindestens 10 schriftliche /Online Bewerbungsbemühungen pro Monat um sozialversicherungspflichtige (auch befristete Stellenangebote und Stellenangebote von Zeitarbeitsfirmen) in den Berufsbereichen Büro, Hilfebereich in den nachfolgenden Regionen Rems – Murr Kreis, Stuttgart, Ludwigsburg. Sie legen hierüber jeden Monat spätestens bis Monatsende folgende Nachweise vor.
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40387
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Fr 18. Jan 2013, 23:03

Anzeige
 

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon chavah » Fr 18. Jan 2013, 23:14

Klar steht es da drin, stand auch bei mir drin. Es gibt in D ja kaum noch Stellenangebote ohne ZAF. Ich konnte dem abwehren,in dem ich selbst auf eigene Faust mir immer Jobs in der Gastronomie gesucht habe. Oder Regale einräumen im Supermarkt. Zwar auf 400 €-Basis, aber ich hatte Ruhe vom JC.

Meine letzte Gastromietätigkeit (Biergarten Schlossgarten) führte dann zur Festanstellung, versicherungspflichtig. Adee SB :Hallialo: :ätsch:

Sicher hatte ich viel Glück, aber von nischt kommt nischt, seinen Popo muss man auch schon mal hochkriegen.

Du bist doch noch unter 30, da hast du doch noch Chancen. Oder?
Chavah ist im Alter von 37 Jahre im Juni 2013 verstorben.
Benutzeravatar
chavah
Unvergesslich
Unvergesslich
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 22:22

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon shadow » Sa 19. Jan 2013, 10:09

chavah hat geschrieben:Shadow, es macht sich bei einer ZAF immer gut, wenn du beim Vorstellungstermin mit Pfarrer im Schlepptau antanzt. :lach:

Sicher musst du dich auf alle zumutbaren Stellen bewerben, dazu gehören auch ZAF. Deine Einschränkungen kannnst du ja beim Vorstellungsgespräch erwähnen.

Sry, ich bereue langsam, dass ich dich in einem anderen Forum angeschrieben habe. :schimpfen:

Rüdi, mache ich nie wieder, versprochen :Trost:


das verletzt mich wirklich sehr was du da sagst!!
Lern aus der Vergangenheit – träum von der Zukunft und leb in der Gegenwart.
shadow
Stammuser **
Stammuser **
 
Beiträge: 163
Registriert: So 7. Okt 2012, 20:48

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon shadow » Sa 19. Jan 2013, 10:10

ich habe die EGV richtig gelesen es geht um einen bürojob den ich ausüben soll. den job was die mir anbieten ist als montierer und hat nichts mit dem büro zu tun. ich soll mich ja bewerben wo ich qualifiziert bin. meine gutachten von den ärzten nehme ich auf jedenfall mit
Lern aus der Vergangenheit – träum von der Zukunft und leb in der Gegenwart.
shadow
Stammuser **
Stammuser **
 
Beiträge: 163
Registriert: So 7. Okt 2012, 20:48

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon shadow » Sa 19. Jan 2013, 10:12

das finde ich sehr schade das man hier über meine belgleitung lacht. der pafrrer ist auch seelsorger bei ihm habe ich mir die seele vom leib geredet... also ich werde hier in nächster zeit nichts mehr reinschreiben das ist echt erletztend!!!! lg shadow
Lern aus der Vergangenheit – träum von der Zukunft und leb in der Gegenwart.
shadow
Stammuser **
Stammuser **
 
Beiträge: 163
Registriert: So 7. Okt 2012, 20:48

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon susisonnenschein » Sa 19. Jan 2013, 12:30

prinzipiell denke ich , isses sch....egal, wer den beistand /begleitung "gibt ", solange sich der betroffene sicher fühlt /vertrauen hat ...da ein beistand nicht zwingend ein wissender sein muss (is sicher empfehlenswert )sondern, er soll ja im notfalle den inhalt von gesprächen /vorgehensweisen von SB ....bestätigen /bezeugen .

wenn der pfarrer bereit ist , dies im notfalle auch vor gericht zu tun , is ja alles bestens.

nur weil ein pfarrer pfarrer is , denke ich , isser für den zweck eines beistandes nich ungeeignet und man siehst ja einem geistlichen nicht unbedingt an, das er geistlicher is (siehe bruder_robert , der nach eigenem schreiben ja nich nur mit der soutane rum läuft , sondern eben auch in lederklamotten )

es gibt durchaus gegenden , wo man keinen anderen beistand auftreiben könnte ...

also, wenn @shadow mit e pfarrer zum gespräch gehen möchte ..naja , dem pfarrer isses ja nich auf die stirn gemeisselt , das er pfarrer is :lach: und ich denke, er wird auch nicht demonstrativ in soner (gesprächs)situation den "rosenkranz "beten :denken:
mein unwort :

"sozialverträglich "

Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.

"Wer bis zum Hals in Scheisse steckt, sollte den Kopf nicht hängen lassen." :) :)
Benutzeravatar
susisonnenschein
Stammuser ****
Stammuser ****
 
Beiträge: 1585
Registriert: So 1. Jan 2012, 00:11
Wohnort: da wo sich hase und igel "gute nacht"sagen

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon Wuchtbrumme » Sa 19. Jan 2013, 13:07

shadow hat geschrieben:das finde ich sehr schade das man hier über meine belgleitung lacht. der pafrrer ist auch seelsorger bei ihm habe ich mir die seele vom leib geredet... also ich werde hier in nächster zeit nichts mehr reinschreiben das ist echt erletztend!!!! lg shadow


sollte mal so mancher über diese worte nachdenken, sach ich ma

http://www.youtube.com/watch?v=4bjK9JOwZ8s
Wuchtbrumme
Stammuser *
Stammuser *
 
Beiträge: 35
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 14:45

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon Rüdiger Voss » Sa 19. Jan 2013, 15:20

Zu einem Vorstellungsgespräch geht mit alleine. Es macht keinen guten Eindruck, wenn man da mit Begleitung vorspricht, ob nun Pfarrer oder sonstwer. Der Arbeitgeber muss eine Begleitung auch nicht zulassen.
Rüdiger Voss
 

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon susisonnenschein » Sa 19. Jan 2013, 15:29

Rüdiger Voss hat geschrieben:Zu einem Vorstellungsgespräch geht mit alleine. Es macht keinen guten Eindruck, wenn man da mit Begleitung vorspricht, ob nun Pfarrer oder sonstwer. Der Arbeitgeber muss eine Begleitung auch nicht zulassen.



jo..aber bis vor die tür (die firmentür )kann ja jemand mitgehen, wenn es der bewerber für notwendig erachtet und es ggf. die angst /unruhe nimmt und somit ggf. verhindert , das jemand völlig "aufgelöst "und "fusslig "vorm (potentiellen )arbeitgeber sitzt .

sicher würde man nur zu so einem mittel greifen , wenn man den arbeitsplatz unbedingt will ...ansonsten dürfte es unerheblich sein , ob man "fusslig "ist /erscheint , oder nicht ...

ich denke, alles, was einem menschen gut tut , ist irgendwie legitim...einer brauchts, der andere nich , die menschen sind eben verschieden .
mein unwort :

"sozialverträglich "

Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.

"Wer bis zum Hals in Scheisse steckt, sollte den Kopf nicht hängen lassen." :) :)
Benutzeravatar
susisonnenschein
Stammuser ****
Stammuser ****
 
Beiträge: 1585
Registriert: So 1. Jan 2012, 00:11
Wohnort: da wo sich hase und igel "gute nacht"sagen

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Fahrtkostenerstattung vor Bewerbungsgespräch / Fahrkosten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron