hilfe bei bewerbungen




Bewerbungen allgemein

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon Birgit Kühr » So 23. Dez 2012, 16:07

Du sollst dich ja nicht als kostenloser Praktikant bewerben. Du solltst beim Jobcentert nach einer Weiterbildung fragen. Dann können sie dir auch nicht vorwerfen, dass Du dich nicht bemühst.
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40334
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » So 23. Dez 2012, 16:07

Anzeige
 

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon susisonnenschein » So 23. Dez 2012, 16:16

shadow hat geschrieben:da stehe ich leider auch blöd da mit einer weiterbildung... habe damals bei der IHK angefragt und wollte mich weiterbilden da sagten die das ich ufgrund meiner schlechten noten ( in mathe eine 5 und eine rechenschwäche) bei mir eher düster aussieht.

habe 2009 eine weiterbildung bei mikro partner gemacht da hätte es 5 module gegeben

- word
- ecxell
- outlook
- SAP
- power point

da ich aber so schlecht in mathematischen sachen bin habe ich nur word und excell machen können. word habe ich vom test bestanden nur excell nicht :(



hm...es gibt im internet lernprogrmme, die in diese programme einführen /wo man üben kann ...ich muss mal die links suchen , vielleicht habe ich die programme auch noch irgendwo ..also, ich denke, in EIGENREGIE sich bilden/was lernen kann auf keinen fall schaden , und wenns nur zum "hausgebrauch "is ...

naja..kugelschreiber zusammenschrauben , egal bei wem (wer der träger is )ist KEINE weiterbildung ..das is AUSBEUTUNG ..schwachfug :furchtbar wuetend: :furchtbar wuetend: :furchtbar wuetend:
mein unwort :

"sozialverträglich "

Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.

"Wer bis zum Hals in Scheisse steckt, sollte den Kopf nicht hängen lassen." :) :)
Benutzeravatar
susisonnenschein
Stammuser ****
Stammuser ****
 
Beiträge: 1585
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 23:11
Wohnort: da wo sich hase und igel "gute nacht"sagen

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon shadow » So 23. Dez 2012, 16:53

ja das wäre super wenn du das die programme finden würdest. lach ich dachte das sei eine arbeitsargenut die verschaffen einem arbeit warum nicht auch weiterbildungen?
Lern aus der Vergangenheit – träum von der Zukunft und leb in der Gegenwart.
shadow
Stammuser **
Stammuser **
 
Beiträge: 163
Registriert: So 7. Okt 2012, 19:48

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon Birgit Kühr » So 23. Dez 2012, 16:56

Na klar ist ein Jobcenter auch für Weiterbildung und Umschulung zuständig.
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40334
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon shadow » So 23. Dez 2012, 17:40

Birgit Kühr hat geschrieben:Na klar ist ein Jobcenter auch für Weiterbildung und Umschulung zuständig.



aber auf die idee sind die auch nie gekommen mir das mal vorzuschlagen ;)
Lern aus der Vergangenheit – träum von der Zukunft und leb in der Gegenwart.
shadow
Stammuser **
Stammuser **
 
Beiträge: 163
Registriert: So 7. Okt 2012, 19:48

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon Birgit Kühr » So 23. Dez 2012, 17:46

shadow hat geschrieben:
Birgit Kühr hat geschrieben:Na klar ist ein Jobcenter auch für Weiterbildung und Umschulung zuständig.



aber auf die idee sind die auch nie gekommen mir das mal vorzuschlagen ;)


Auf solche Ideen kommen die auch nicht von alleine. :furchtbar wuetend:
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40334
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon shadow » So 23. Dez 2012, 17:49

Birgit Kühr hat geschrieben:
shadow hat geschrieben:
Birgit Kühr hat geschrieben:Na klar ist ein Jobcenter auch für Weiterbildung und Umschulung zuständig.



aber auf die idee sind die auch nie gekommen mir das mal vorzuschlagen ;)


Auf solche Ideen kommen die auch nicht von alleine. :furchtbar wuetend:


tze da könnte man meinen (wahrscheinlich ist das auch so) das die denken "tja du bist arbeitslos - pech
für dich eine weiterbildung? - nie im leben
da stopfen wir dich lieber in was wo du aus der statistik draußen bist
Lern aus der Vergangenheit – träum von der Zukunft und leb in der Gegenwart.
shadow
Stammuser **
Stammuser **
 
Beiträge: 163
Registriert: So 7. Okt 2012, 19:48

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon Rüdiger Voss » So 23. Dez 2012, 18:25

Shadow, du hast ja im nächsten Jahr eine "Intensivbetreuung" bei einem anderen SB, da kann man das Ganze ja ansprechen.
Rüdiger Voss
 

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon shadow » So 23. Dez 2012, 20:53

da freue ich mich schon drauf alle 4 wochen..... hatte ja schon eine fallmaagerin... da wird man nur rumgereicht
Lern aus der Vergangenheit – träum von der Zukunft und leb in der Gegenwart.
shadow
Stammuser **
Stammuser **
 
Beiträge: 163
Registriert: So 7. Okt 2012, 19:48

Re: hilfe bei bewerbungen

Beitragvon Letisha » Sa 29. Dez 2012, 18:04

Intensive Zwangsbetreuung beim Bewährungshelfer aka Fallmanager. Oh weia. Ich persönlich würde durchdrehen.
Letisha
 

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Fahrtkostenerstattung vor Bewerbungsgespräch / Fahrkosten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron