Hundersteuer




Hundersteuer

Beitragvon susisonnenschein » Do 20. Sep 2012, 15:16

versuchs...wie gesagt , das is das , was ich weiss, aber, das wird von den städten /gemeinden sehr unterschiedlich gehandhabt .
mein unwort :

"sozialverträglich "

Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen.

"Wer bis zum Hals in Scheisse steckt, sollte den Kopf nicht hängen lassen." :) :)
Benutzeravatar
susisonnenschein
Stammuser ****
Stammuser ****
 
Beiträge: 1585
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 23:11
Wohnort: da wo sich hase und igel "gute nacht"sagen

von Anzeige » Do 20. Sep 2012, 15:16

Anzeige
 

Re: Hundersteuer

Beitragvon Birgit Kühr » Do 20. Sep 2012, 15:42

Du musst auch noch bedenken, bei uns wird ganz gewaltig an Straßenlampen eingespart. Ich lebe nicht nur am Ar.... der Welt, ich lebe auch im Dunkeln.

Das ist mein Weg nach Hause. Ca. 100 Meter vor meinem Haus.Dabei mußt Du bedenken, ich habe auf dem Bild die Lampen von meinen Rolli an.

Bild 058.jpg
Bild 058.jpg (29.55 KiB) 277-mal betrachtet
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40293
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

Vorherige

Zurück zu Erwerbsminderungsrente / SGB XII

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron