Betriebskosten Guthaben




Betriebskosten Guthaben

Beitragvon salins » Di 18. Sep 2012, 18:54

Nochmals vielen Dank an alle.
Inzwischen haben wir einen schriftl. Antrag zusätzlich gestellt, das Scheidungsurteil wollte sie kopieren (!) da sie die Befürchtung hatte sonst nie in dieser Angelegenheit fertig zu werden. Ansonsten warten wir Tag für Tag das sie endlich mal eine positive Nachricht erhällt.

Vielen Dank an euch.


da ich keinen neuen Thread eröffnen wollte, Kann mir vielleicht noch jemand etwas zum Thema Betriebskosten Guthaben etwas schreiben? Hier geht es nicht um ALG II, sondern Grusi im Alter wobei ein Guthaben entstanden ist, aber ohne schriftl. in Kenntniss gesetzt worden zu sein wurde ein neuer Leistungsbescheid an die Person geschickt in dem man nächsten Monat weniger geld überweisen wird. Der Haken an der ganze Sache ist das die Betreffende Person kein Guthaben auf dem Konto hat, sonder viel mehr schiriftl. angefragt hatte dem Grusi AMt wie man verbleiben wird, wo das Guthaben hin soll?

Tja als weiteres Problem ist es das es eine SAGA Whg. ist, bzw. diese das Guthaben nicht verrechnen wollen, und die Person vorweisen soll das das Guthaben auf ihr Konto überwiesen werden darf... Ich selber halte es für das beste wenn man dem Grusi nochmals mitteilt (falls sie es verstehen) das sie wenigstens kein Guthaben auf dem Konto bekommen wird, damit sie das Geld normal wie bisher überwiesen bekommt..

Problem hierbei ist die machen alle eh was sie wollen, gehen auf schriftl. Anfragen wenig ein..Sie beschliessen alles im Alleingang.

Zu den Fragen: kann man Guthaben aus der Betriebskostenabrechnung den Wärmeanteil berechnen, bzw. steht da nicht ein Teil auch dem Hilfebed. zu?
und hat das Grusi Amt auch im Alleingang einfach so zu entscheiden obwohl die Person schriftl. vorher angefragt hat wie man verbleiben soll?

Vielen Dank im Voraus.

Gruß

S.

Gruß

S.

editiert von Birgit Kühr Ich habe den Thread abgehangen, damit es übersichtlicher ist.
salins
Stammuser *
Stammuser *
 
Beiträge: 20
Registriert: So 17. Jun 2012, 00:27

von Anzeige » Di 18. Sep 2012, 18:54

Anzeige
 

Re: Betriebskosten Guthaben

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 19. Sep 2012, 16:19

Bezieht deine Betroffene SGB XII ?
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 41239
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Betriebskosten Guthaben

Beitragvon WillyV. » Mi 19. Sep 2012, 17:47

Die Anwort ist ja bereits schon selbst gegeben. Fließt das Geld aufs Konto ist es im Moant des Zuflusses Einkommen, danach wird es Vermögen.

Wird verrechnet, mindert sich im darauf folgenden Monat die KDUH.

Wenn der Vermieter nicht verrechnet, ist es halt Einkommen.

Wie wird das Warmwasser erzeugt?

Wärmeanteil? Heizung, wie und womit wird geheizt?
WillyV.
 

Re: Betriebskosten Guthaben

Beitragvon salins » Do 20. Sep 2012, 11:16

Hallo

die Heizung ist Zentral ..Warmwasser wird irgendwo im keller mit einem Gerät´´.. hat man mir gesagt. Person ist Bezieher von Grusi Leistung u kleine Rente die selbstvers. verrechnet wird..

Aber damit wir nicht ganz durcheinander kommen, ab wann steht einem Warmwasseranteil/ Wärme.. zu? Guthaben ist aus der Betriebskostenabr. entstanden, das hat aber das Grusi Amt erhalten.

Gruß
S.
salins
Stammuser *
Stammuser *
 
Beiträge: 20
Registriert: So 17. Jun 2012, 00:27

Re: Betriebskosten Guthaben

Beitragvon WillyV. » Do 20. Sep 2012, 13:09

Warmwasser, s. § 27a SGB XII (http://www.buzer.de/gesetz/3415/index.htm)

Da hier zentral erzeugt, wird nichts (mehr) abgezogen, wäre dezentral dann Mehrbedarf § 30 Abs. 7 SGB XII.
WillyV.
 

Re: Betriebskosten Guthaben

Beitragvon salins » Sa 22. Sep 2012, 21:36

hallo

inzwischen hab ich auch hier mehr erfahren können. Das Grusi schrieb das Bundestag und Bundesrat 2011 ein Gesetz zur Ermittlung von Regelbedarfen Zur Änderung der Sozialhilfe SGB X II beschlossen hatten.. Dmnach sind Warmwassererzeugung im Rahmen der Heizkosten zu übernehmen.. Der Erfolgte Abzug dieses Kostenanteils entfällt..

Also ich hab das so verstanden das sollte in der Betreibskostenabrecnung ein Guthaben entstehen´´steht es dem Sozialhilfeträger zu. Sollte der Grusi Bezieher eine nachzahlung / bei den Betriebskosten enstehen, würde es vom Grusi AMt übernommen...

Gleichzeitig habe ich eine Frage: Wenn mich das nicht täuscht gab es 6,47 EUR pauschalisierte Erstattung für die Warmwasserkosten.. Später wurden es sogar irgendwas mit 8...EUR und wenn ich es richtig verstanden habe, entfällt das jetzt da sie ja die Nachzahlung´´erstatten??

Hier würd eich gern erfahren ob das so stimmt??

In dem Fall schrieb ich ja das das Guthaben an den Grusi Träger direkt ging, Whg. hat eine Zentralheizung... Also gibt es kein Anteil , oder mache ich da was falsch bevor ich das weiterleite?

Gruß

S.
salins
Stammuser *
Stammuser *
 
Beiträge: 20
Registriert: So 17. Jun 2012, 00:27



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Erwerbsminderungsrente / SGB XII

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron