SG Köln: 10 Bewerbungen im Monat nicht zu beanstanden,




Bewerbungskosten / Bewerbung / versäumte Termine / Maßnahmen / 1,- -Euro Jobs / ehrenamtliche Arbeit / Arzt-Attest / Krank und SGB II

SG Köln: 10 Bewerbungen im Monat nicht zu beanstanden,

Beitragvon WillyV. » Mi 14. Mär 2012, 19:52

aufschiebende Wirkung gegen VA abgelehnt.
Die 30. Kammer des Sozialgerichts Köln hat am 09.03.2012 durch die Vorsitzende Richterin am Sozialgericht Oh, beschlossen:
Der Antrag auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung wir abgelehnt.
Außergerichtliche Kosten sind nicht zu erstatten.

Unter dem Link sind sämtliche PDF- und Word-Dateien über den Verlauf zu sichten.

EGV 10 Bewerbungsbemühungen: http://tinyurl.com/7qc2u8t

Gegen diesen Beschluss wird Beschwerde bei dem SG Köln schriftlich durch die RA Kanzlei Ludwig Zimmermann in Berlin eingelegt.

Ludwig Zimmermann | Fachanwalt für Arbeits- und Sozialrecht: http://www.hartz4-rechtsanwalt.de/index.html

Beschluss vom 09.03.2012.pdf? (859.6 KB): http://tinyurl.com/82rpyjw
Quelle: http://tinyurl.com/7ayvbk2
WillyV.
 

von Anzeige » Mi 14. Mär 2012, 19:52

Anzeige
 

Re: SG Köln: 10 Bewerbungen im Monat nicht zu beanstanden,

Beitragvon Reiner Zufall » Fr 16. Mär 2012, 09:27

10 Bewerbs pro Monat sind heftig. Denke da auch oder vor allen Dingen an ländliche Gegenden...

Auf's Jahr hochgerechnet: Wo soll man denn die vielen Firmen hernehmen?

Und bundesweit umziehen ist nun mal aus verschiedensten Gründen nicht jedem möglich.

RZ
Reiner Zufall
 

Re: SG Köln: 10 Bewerbungen im Monat nicht zu beanstanden,

Beitragvon Norlys » Fr 16. Mär 2012, 13:05

Hmmmm.... eines vorab..

Jede Entscheidung vor dem Sozialgericht ist eine Einzelfallentscheidung! Die kann beim nächsten Richter/In völlig konträr ausfallen.

Ausserdem ging es im vorliegenden Fall um einen Antrag auf Wiederherstellung der aufschiebenden Wirkung des Widerspruches. Die aufschiebende Wirkung wurde abgelehnt, bedeutet nach meinem Rechtsverständnis aber nicht, das die Entscheidung in einem Hauptverfahren auch so lauten würde.

Die Tendenz lässt sich allerdings erkennen......
*barbarus hic ergo sum quia non intellegor ulli*
Benutzeravatar
Norlys
Stammuser *
Stammuser *
 
Beiträge: 25
Registriert: Mo 26. Sep 2011, 11:52
Wohnort: Köln



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Eingliederungsvereinbarung / Verwaltungsakt / Sanktionen / Fahrkosten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron