LEIPZIGER OB FORDERT EINE SCHULPFLICHT BIS 25




LEIPZIGER OB FORDERT EINE SCHULPFLICHT BIS 25

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 27. Okt 2017, 22:46

LEIPZIGER OB FORDERT EINE SCHULPFLICHT BIS 25

Leipzig - Damit junge Menschen ohne Perspektive nicht auf dumme Gedanken kommen, fordert Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (59, SPD) die Schulpflicht bis 25 Jahre. Doch wie viele Menschen wären davon in Leipzig betroffen?

Das fragte sich die Freibeuter-Fraktion im Stadtrat und stellte eine Anfrage an die Verwaltung.

Die Antwort: Das Jobcenter zählte im September allein in Leipzig 1518 erwerbsfähige Leistungsberechtigte im Alter von 18 bis 25 Jahren ohne Schulabschluss.

646 von ihnen kamen aus den "acht herkunftsstärksten Asylländern" Syrien, Afghanistan, Irak, Iran, Eritrea, Nigeria, Pakistan und Somalia.


https://www.tag24.de/nachrichten/leipzi ... ung-362682
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 28172
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Fr 27. Okt 2017, 22:46

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge

Amtswillkür im Leipziger Jobcenter
Forum: Hartz IV
Autor: Anonymous
Antworten: 0
LEIPZIGER STADTFEST SCHÜTZT SICH VOR TERROR
Forum: Offenes Forum Allgemeines
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 0

Zurück zu Bildung / Kinder- und schulische Einrichtungen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron