Berlin richtet für Studenten erstmals Not-Schlafplätze ein




Hier können Gäste lesen ....

Berlin richtet für Studenten erstmals Not-Schlafplätze ein

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 23. Nov 2018, 21:42

Berlin richtet für Studenten erstmals Not-Schlafplätze ein

Der Senat hat mit dem Studierendenwerk 50 Plätze geschaffen. Wegen mangelnder Information bleiben die meisten Betten aber leer.
Berlin. Tue Gutes und sprich darüber, lautet ein Grundsatz von Politikern. Der Berliner Senat hat in diesem Semester zusammen mit dem Studierendenwerk 50 Notübernachtungsplätze für Studenten geschaffen – aber niemanden darüber informiert. Das kritisieren zumindest Studentenvertreter.

Die Wohnsituation für Menschen, die für ein Studium nach Berlin kommen, wird immer schwieriger. Ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft kostet im Schnitt fast 430 Euro im Monat. Auch die günstigeren Wohnheimplätze sind knapp: Auf der Warteliste des Studierendenwerkes stehen mehr als 4000 Menschen, die Wartezeit beträgt bis zu drei Semester. Der Senat hat deshalb zu Semesterbeginn Mitte Oktober 50 Plätze geschaffen, die Studenten in Notsituationen vor Wohnungslosigkeit schützen sollen. Berlin steht mit dieser Lösung nicht allein da: In München wurden schon im vergangenen Jahr 34 Notbetten aufgestellt – die Plätze waren zu Semesterbeginn belegt.


https://www.morgenpost.de/berlin/articl ... e-ein.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 35340
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Fr 23. Nov 2018, 21:42

Anzeige
 

Re: Berlin richtet für Studenten erstmals Not-Schlafplätze e

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 23. Nov 2018, 21:56

Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 35340
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Bildung / Kinder- und schulische Einrichtungen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron