AfD-Politiker sollen in Kitas auftreten




AfD-Politiker sollen in Kitas auftreten

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 4. Aug 2017, 21:34

AfD-Politiker sollen in Kitas auftreten
Politiker lesen Kindern vor: kein ungewöhnliches Bild am "Vorlesetag". In diesem Jahr wurden auch AfD-Politiker in die Kitas und Schulen eingeladen - und der Ärger ist groß.

Am 17. November ist wieder der sogenannte Bundesweite Vorlesetag - der gemeinsame Aktionstag von Stiftung Lesen, Deutsche Bahn Stiftung und "Die Zeit". Ziel ist es, vor allem Kinder fürs Lesen zu begeistern, mit Aktionen in Schulen, Kindergärten, Bibliotheken oder Buchläden.

Im vergangenen Jahr freuten sich die Veranstalter noch über nach eigenen Angaben "135.000 Vorleseaktionen - darunter mehr als tausend Lesungen von Politikerinnen und Politikern". In diesem Jahr sorgt aber gerade die Beteiligung von Politikerinnen und Politikern für Streit - denn die Stiftung Lesen hat auch AfD-Mandatsträger eingeladen, am Vorlesetag 2017 mitzuwirken.


http://www.spiegel.de/kultur/literatur/ ... 61350.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 28619
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Fr 4. Aug 2017, 21:34

Anzeige
 

Zurück zu Bildung / Kinder- und schulische Einrichtungen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron