PFLEGE-NOTSTAND: GERICHT VERBIETET SZENE VON ENTHÜLLUNGS....




Hier können Gäste lesen.

verschiedene Unterforen

PFLEGE-NOTSTAND: GERICHT VERBIETET SZENE VON ENTHÜLLUNGS....

Beitragvon Birgit Kühr » Do 26. Sep 2019, 13:05

PFLEGE-NOTSTAND: GERICHT VERBIETET SZENE VON ENTHÜLLUNGS-BEITRAG IM TV

Dresden - Um Missstände im Pflegesystem aufzuzeigen, filmte das "Team Wallraff" (RTL) mit versteckter Kamera in Psychiatrien (TAG24 berichtete). Dazu war ein Reporter undercover als Praktikant in einer Berliner Einrichtung unterwegs.

Patienten und Mitarbeiter wurden im TV-Beitrag zwar unkenntlich gemacht, trotzdem fühlten sich zwei Pflegerinnen in ihren Persönlichkeitsrechten verletzt, verklagten die Leipziger Produktionsfirma.

Das Landgericht Leipzig gab der Klage statt, untersagte eine Weiterverbreitung.

Dann ging der Fall ans Oberlandesgericht (OLG) in Dresden. Das gab den Klägerinnen nun teilweise recht.


https://www.tag24.de/nachrichten/dresde ... tl-1225710
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38492
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 26. Sep 2019, 13:05

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Behinderte / Pflegereform

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron