Altenpflegerin prangerte im TV Missstände an




Hier können Gäste lesen.

verschiedene Unterforen

Altenpflegerin prangerte im TV Missstände an

Beitragvon Birgit Kühr » So 3. Feb 2019, 12:34

Altenpflegerin prangerte im TV Missstände an – dann wurde sie selbst aktiv

„Die Altenpflege ist so ein schöner Beruf“, sagt die 58-jährige Eva Ohlerth und umfasst eine Kaffeetasse fest mit beiden Händen. Die gelernte Altenpflegerin lebt im nördlichen München, gerade hat sie eine Teamsitzung mit ihren Kollegen aus einer Intensivpflegeeinrichtung in Garching hinter sich. Bereits wenige Minuten später wird deutlich: Schön findet die gebürtige Rheinländerin ihren Beruf nur in der Theorie.

Im Alter von 25 Jahren entschied sich Eva Ohlerth für eine Ausbildung zur Altenpflegerin. Sie wollte mit Menschen arbeiten, Menschen helfen. Doch die Ernüchterung kam schnell: „Ich war schon als Schülerin von den Zuständen in der Pflege ziemlich schockiert. Ich lernte ganz tolle Sachen, was Altenpflege ist, aber die Praxis sah ganz anders aus“, sagt Ohlerth heute.


https://www.focus.de/perspektiven/mutma ... 63755.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 35559
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » So 3. Feb 2019, 12:34

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Behinderte / Pflegereform

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron