Merkel spricht sich gegen Grundeinkommen aus




Hier können Gäste lesen

Merkel spricht sich gegen Grundeinkommen aus

Beitragvon Birgit Kühr » Do 13. Jul 2017, 21:32

Merkel spricht sich gegen Grundeinkommen aus: "Halte das für keine gute Idee"

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich in einem Interview mit dem Handelsblatt-Magazin "Unternehmer" erstmals zum bedingungslosen Grundeinkommen geäußert. Ergebnis: Sie lehnt die Idee ab - und hat gute Gründe dafür.

Seit die neue Landesregierung in Schleswig-Holstein die Prüfung eines bedingungslosen Grundeinkommens in ihr Regierungsprogramm aufgenommen hat, diskutiert Deutschland die Idee. Bundeskanzlerin Angela Merkel hielt sich in der Debatte bislang zurück. Nun hat sie gegenüber dem DUB Unternehmer-Magazin erstmals Stellung bezogen. Nun ist klar: Merkel ist dagegen.

Sie sagte: „Das System eines bedingungslosen Grundeinkommens halte ich für keine gute Idee.“ Es widerspreche dem Prinzip, nach dem der „solidarische Sozialstaat dann hilft, wenn Not besteht.“ Tatsächlich treten die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens dafür ein, dass alle – unabhängig davon, ob sie in Not sind oder nicht-, dieses Geld bekämen.


http://www.focus.de/finanzen/videos/mer ... 54051.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 28172
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Do 13. Jul 2017, 21:32

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Bedingungsloses Grundeinkommen (BGE)

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron