Hartz-IV-Empfänger müssen Deutsch lernen




Re: Hartz-IV-Empfänger müssen Deutsch lernen

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 17. Mai 2013, 22:01

Das ist ja nun Quatsch. Jedes Bundesland hat einen anderen Dialekt. Dann müsten wir ja alle einen Deutschkurs besuchen. :lach:
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 38092
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Fr 17. Mai 2013, 22:01

Anzeige
 

Re: Hartz-IV-Empfänger müssen Deutsch lernen

Beitragvon Farger4711 » Sa 18. Mai 2013, 18:58

Wir überlegen in ein anderes Land auszuwandern und da versteht es sich von selbst die dortige Landessprache schon vorher zu erlernen. Ich kann eine Weigerung die Sprache eines Landes, in dem ich lebe, nicht sprechen zu wollen nur als sehr Integrationsunwillig bezeichnen.

Das Geld hier und die Annehmlichkeiten wollen diese Leute haben, aber nix dafür tun................
Wie das klagen funktioniert wußte sie ja, ein Schelm wer böses dabei denkt :Oh:
Ne, bei sowas geht mir die Hutschnur hoch :furchtbar wuetend:
Ich bin nicht die Signatur..............ich putze hier nur Bild


lieben Gruß
Martina
Benutzeravatar
Farger4711
Stammuser **
Stammuser **
 
Beiträge: 423
Registriert: So 18. Dez 2011, 17:19
Wohnort: Bremen

Re: Hartz-IV-Empfänger müssen Deutsch lernen

Beitragvon Rüdiger Voss » Sa 18. Mai 2013, 23:37

Birgit Kühr hat geschrieben:Das ist ja nun Quatsch. Jedes Bundesland hat einen anderen Dialekt. Dann müsten wir ja alle einen Deutschkurs besuchen. :lach:

Das war aber tatsächlich so. Chavah war ganz verzweifelt. Ich bin dann mit ihr als Beistand zum Teamleiter, dann war Ruhe :rauchen:

Zum Thema, meine Forengründerin (Spanierin) wanderte in ihr Heimatland zurück, nachdem ihre Mutter nach mehreren Schlaganfällen zum Pflegefall wurde. Nach Tod ihrer Mutter wollte sie sich als ausgebildete Krankenschwester und Physiotherapeutin in Leon (Nordspanien) selbstständig machen. Durch den Tod unserer gemeinsamen Freundin standen wir uns sehr nahe. Sie wollte mich nach Spanien holen, ich sollte die Verwaltung ihres Massageinstitutes übernehmen. Das war Ende 2007. Ich hatte mich schon für einen Spanischkurs angemeldet und wäre dann Mitte 2008 nach Spanien ausgewandert.

Ein tragischer Unfall November 2007 ließ alle Träume platzen.

Damit möchte ich sagen; auch wenn meine spanische Bekannte Veronique alle Behördenformalitäten für mich erledigt hätte, Voraussetzung für meine Einwanderung wären doch Grundkenntnisse in der Landessprache.

Kein Land der Welt (außer Deutschland) lässt Einwanderer ohne Kenntnisse der Landessprache rein.

USA, Australien - ohne Englischkenntnisse dürft ihr da nicht einwandern. Und in der Schweiz muss man neben Swyzerdütsch auch noch französisch etwas beherrschen, in der Südschweiz sogar dazu noch italienisch.
Rüdiger Voss
 

Vorherige


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Asylbewerber / Alle Infos zum Thema Ausland, Ausländer

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron