Zwei Unbekannte verprügeln Obdachlosen




Hier dürfen Gäste lesen

Zwei Unbekannte verprügeln Obdachlosen

Beitragvon Birgit Kühr » Do 8. Feb 2018, 12:50

Zwei Unbekannte verprügeln Obdachlosen

Krefeld. Der 63-jährige Gerd Naumann kam mit schweren Prellungen, Platzwunden und angebrochener Nase ins Krankenhaus. Er wirft zwei Männern vor, ihn verprügelt zu haben.

Der Fall lenkt den Blick auf eine Randgruppe, die zunehmend zum Ziel unmotivierter Angriffe wird: In Krefeld ist ein Obdachloser von zwei Männern krankenhausreif geschlagen worden. "Es war spät in der Nacht, ich habe an meinem üblichen Ort geschlafen. Da kamen zwei Männer, die ziemlichen Lärm gemacht haben. Ich habe sie gebeten, etwas leiser zu sein und ohne ein Wort sind sie auf mich losgegangen", berichtet Gerd Naumann.

Der 63-Jährige ist obdachlos und lebt mit kurzen Unterbrechungen seit 2005 in Krefeld auf der Straße. Er hatte Glück und kam mit schweren Prellungen, Platzwunden und angebrochener Nase davon.


http://www.rp-online.de/nrw/staedte/kre ... -1.7376150
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 34959
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Do 8. Feb 2018, 12:50

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Armut in Deutschland

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron