Spendenaktionen helfen den ärmsten Menschen in der Not




Hier dürfen Gäste lesen

Spendenaktionen helfen den ärmsten Menschen in der Not

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 15. Apr 2020, 19:51

Resonanz ist riesig - Spendenaktionen helfen den ärmsten Menschen in der Not

Schon über 33 000 Euro sind bei der Corona-Spendenaktion "Mir halten zamm" zugunsten der Tafeln eingegangen. Die Aktion läuft noch bis Ende April. Eine weitere Aktion ist der #CoronaCare-Song - wo alle Einnahmen an die Tafeln in Deutschland gehen.

Keiner hätte damit gerechnet: Die gemeinsame Spendenaktion von Landkreis, Sparkasse und Genossenschaftsbanken zugunsten der Tafeln im Landkreis und des BRK hat 600 Spendenzahlungen nach nur einer Woche bewirkt - über 33.000 Euro sind insgesamt auf den Spendenkontos eingegangen.


alles lesen .....
https://www.focus.de/perspektiven/deuts ... 48716.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40938
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mi 15. Apr 2020, 19:51

Anzeige
 

Re: Spendenaktionen helfen den ärmsten Menschen in der Not

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 15. Apr 2020, 19:53

In einem reiochen Land wie Deutschland müsste es gar keine Tafeln geben, jeder müsste so viel zur Verfügung haben, dass man davon auch Leben kann.
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40938
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Spendenaktionen helfen den ärmsten Menschen in der Not

Beitragvon Galeerensklave » Do 16. Apr 2020, 00:00

Wenn nicht jedem Hartzler 150 € weniger ausbezahlt würde, als ursprünglich berechnet wurden und er eigentlich zum Leben braucht, müssten sich Bedürftige nicht ständig an diesen ekligen Tafeln erniedrigen, für unsere Leitmedien ist das natürlich kein Thema.

:zum kotzen:
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France
Benutzeravatar
Galeerensklave
Stammuser ****
Stammuser ****
 
Beiträge: 1690
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 13:39

Re: Spendenaktionen helfen den ärmsten Menschen in der Not

Beitragvon Birgit Kühr » Do 16. Apr 2020, 12:23

Bedarfsgemeinschaften sind doppelt bestraft, denn sie erhalten weniger als Einzelpersonen.

150 Euro war früher Mal die Berechnung. Im Laufe der Jahre ist alles teurer geworden, die Lebensmittel, Strompreise und vieles mehr.

Man sollte sich nicht nur um Flüchtlinge kümmern, sondern man sollte sich auch um die Armen kümmern, die schon vor der Flüchtlingswelle arm waren. Das betrifft nicht nur Bürger mit Hartz IV sondern auch viele Rentner.
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40938
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)


Zurück zu Armut in Deutschland

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron