ORDNUNGSAMT ZOCKT OBDACHLOSE AB: SO VIEL KOSTET EINE NACHT..




Hier dürfen Gäste lesen

ORDNUNGSAMT ZOCKT OBDACHLOSE AB: SO VIEL KOSTET EINE NACHT..

Beitragvon Birgit Kühr » So 4. Nov 2018, 19:30

ORDNUNGSAMT ZOCKT OBDACHLOSE AB: SO VIEL KOSTET EINE NACHT AUF DER BANK

Dortmund - Wie in wohl jeder anderen großen deutschen Stadt sind auch in Dortmund Obdachlose unterwegs. Bekanntermaßen ist die westfälische Großstadt bekannt für ein rigoroses Vorgehen gegen Obdachlosigkeit. Das wird auch beim Thema Schlafplätze so gehandhabt.


Von der Stadt wurden Verwarnungsgelder von bis zu 20 Euro oder mehr für Obdachlose ausgestellt, die eine Nacht auf der Bank verbrachten, weil das Schlafen im Freien im gesamten Stadtgebiet verboten ist.

"Es ist untersagt, auf Straßen oder in Anlagen auf hierfür nicht besonders freigegebenen Flächen zu lagern, zu campieren oder zu übernachten", betonte die Verwaltung gegenüber Dortmund24.


https://www.tag24.de/nachrichten/dortmu ... fen-851461
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 34971
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » So 4. Nov 2018, 19:30

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Armut in Deutschland

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron