Hartz IV Empfänger zahlen Zeche für falsche Flüchtlingspolit




Hier dürfen Gäste lesen

Hartz IV Empfänger zahlen Zeche für falsche Flüchtlingspolit

Beitragvon Birgit Kühr » Sa 20. Feb 2016, 14:27

Hartz IV Empfänger zahlen Zeche für falsche Flüchtlingspolitik

Die Fraktionschefin der Linken im Bundestag, Sahra Wagenknecht, glaubt, dass die Integration von Flüchtlingen nur gelingen kann, wenn hierzulande Armut und Ungerechtigkeit überwunden werden. „Der Unmut, der sich gerade breitmacht, kommt ja oft von Menschen, die in den letzten Jahren in Niedriglohnjobs oder schlechte Renten abgedrängt wurden“, sagte sie im Interview mit der Märkischen Oderzeitung.

Die Integration werde nur gelingen, wenn Deutschland auch im Innern wieder ein solidarischeres und gerechteres Land werde. Deshalb dürfe die Politik nicht zulassen, dass „diejenigen, denen es ohnehin nicht gut geht, jetzt auch noch für die Integration und die Flüchtlingskrise zahlen“, sagte die Linken-Politikerin. „Wer das zulässt, macht nicht nur die AfD stark, sondern verschiebt das gesamte politische Spektrum immer weiter nach rechts.“ Als wichtigste Ursachen für die globalen Flüchtlingsströme sieht die Politikerin Kriege und Bürgerkriege, an denen der Westen oft beteiligt sei. Märkische Oderzeitung

Bundesregierung will Hartz-IV-Sanktionen verschärfen

Wagenknecht macht soziale Kälte für Mangel an Solidarität verantwortlich


http://bundesdeutsche-zeitung.de/headli ... tik-961580
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 42286
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Sa 20. Feb 2016, 14:27

Anzeige
 

Re: Hartz IV Empfänger zahlen Zeche für falsche Flüchtlingsp

Beitragvon Streetfigther » So 21. Feb 2016, 12:33

Stimmt!
Der sogenannte Pöbel soll sich zerfleischen, dann ist die Auswahl für den Arbeitgeber williger Sklaven leichter.
Um Arbeitskosten auf 0 zu bringen ist jedes Mittel recht und wahrscheinlich auch erlaubt.
Hartz IV ist das beste Beispiel, Menschen entwürdigen, gegeneinander ausspielen, notfalls die karge Existenzgrundlage entziehen und die Reichen immer reicher werden lassen.
Wenn die Masse weiter in dieser sogenannten Demokratie schläft wird sie bald in einer Diktatur aufwachen!
Je größer die Armut der Masse wird um so schlechter funktioniert die Gesellschaft.
Kein anständiger Mensch arbeitet im Jobcenter unter Hartz IV!!
Streetfigther
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 1015
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 13:36
Wohnort: Stendal

Re: Hartz IV Empfänger zahlen Zeche für falsche Flüchtlingsp

Beitragvon Birgit Kühr » So 21. Feb 2016, 14:21

Ein unterdrücktes Volk lässt sich leichter regieren. Um so billiger die Arbeitnehmer sich anbieten um so mehr wächst die Schwarzarbeit. Der lachende Dritter ist der reiche Unternehmer. :zum kotzen:
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 42286
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Armut in Deutschland

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron