Für manche ist der Himmel ein Kellerraum




Hier dürfen Gäste lesen

Für manche ist der Himmel ein Kellerraum

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 11. Aug 2017, 23:28

Für manche ist der Himmel ein Kellerraum

Im Gegensatz zu anderen Kreisen gibt es in Göppingen keinen Tagestreff für Bedürftige, wo sie sich aufhalten und zusammen essen können. Die Ehrenamtlichen des Vereins Heaven-Underground decken die Lücke mit ihrem Freitagstreff nur zum Teil

Göppingen - Die ersten stehen schon vor zwölf auf dem Treppenabgang, der etwas abseits der Göppinger Fußgängerzone hinab ins Heaven führt. Um 12.30 Uhr wird Bernd Eppinger die Türe öffnen. Dann können Hartz-IV-Empfänger, Flüchtlinge und Wohnungslose an der Theke in den Kellerräumen des Vereins Heaven-Underground (auf deutsch: Himmel unter der Erde) Lebensmittel in Empfang nehmen, die ehrenamtliche Helfer seit 8 Uhr in Supermärkten eingesammelt haben. Neben seinem Hauptberuf ist Eppinger Pfarrer einer Freikirche und Vorsitzender des Vereins, den vier Freikirchen gegründet haben, um Bedürftigen zu helfen.

Eigentlich gehört es heute zum Standard, Tagestreffs anzubieten, wo sich bedürftige und wohnungslose Menschen treffen und soziale Kontakte pflegen können. Im Idealfall sind dort Sozialarbeiter tätig, die den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Im Winter, aber auch an Augusttagen mit 15 Grad und Regen können sich die Wohnungslosen dort aufwärmen – körperlich und seelisch. Wo sollen sie auch sonst hin?


http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... e5b7a.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 27535
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: Angermünde (Uckermark)

von Anzeige » Fr 11. Aug 2017, 23:28

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Armut in Deutschland

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron