Die niederschmetternde Armut




Hier dürfen Gäste lesen

Die niederschmetternde Armut

Beitragvon Mäuschen » Fr 29. Sep 2017, 15:28

Das Armutsrisiko ist in Deutschland so hoch wie nie. CDU, CSU und SPD konnten weder die Kinderarmut bekämpfen noch einen Anstieg der Altersarmut verhindern. Was die Politik nun tun kann.
Der Gastbeitrag von Christoph Butterwegge.


Rund 13 Millionen Menschen in Deutschland gelten nach den Kriterien der Europäischen Union als von Armut betroffen oder bedroht, weil sie weniger als 60 Prozent des mittleren bedarfsgewichteten Haushaltsnettoeinkommens zur Verfügung haben. Mit 15,7 Prozent ist die Armutsrisikoquote so hoch wie noch nie seit 1990.

Besonders stark betroffen sind Erwerbslose, Alleinerziehende und Familien mit Migrationshintergrund, aber auch junge und alte Menschen: Knapp 2,7 Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland lebten 2016 unterhalb der EU-offiziellen Armutsrisikogrenze. Etwa genauso hoch ist die Zahl der Armutsbetroffenen und -gefährdeten im Alter von über 64 Jahren.

Trotzdem blieb die Armutsbekämpfung im Bundestagswahlkampf ein blinder Fleck, wie sozialpolitische Themen überhaupt nur eine Nebenrolle spielten. Umso energischer muss die neue Bundesregierung der sich vertiefenden Kluft zwischen Arm und Reich entgegenwirken.
Es braucht Gegenmaßnahmen

Maßnahmen zur Verringerung und Verhinderung von weiterer Kinderarmut sollten auf unterschiedlichen Politikfeldern ansetzen. Es gibt zwar kein Patentrezept zur Bekämpfung der Kinderarmut, aber vier Kernelemente eines integrierten Konzepts: ein gesetzlicher Mindestlohn in existenzsichernder Höhe und ohne Ausnahmen, Ganztagsbetreuung für alle Klein- und Schulkinder, die Gemeinschaftsschule und eine soziale Grundsicherung, die bedarfsgerecht, armutsfest und repressionsfrei ist.


alles lesen ....

http://www.fr.de/politik/meinung/gastbe ... -1358973-0



Benutzeravatar
Mäuschen
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 754
Registriert: Fr 12. Aug 2011, 18:39

von Anzeige » Fr 29. Sep 2017, 15:28

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge

Wie die Jobcenter Arbeitslose in die Armut treiben
Forum: Hartz IV
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 1
13 Millionen Deutschen droht Armut
Forum: Armut in Deutschland
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 1
Hir gibt es keine Armut?!
Forum: Hartz IV
Autor: Streetfigther
Antworten: 0
Darum traut sich die Regierung nicht, die Armut in Deu......
Forum: Armut in Deutschland
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 1
Armut und Reichtum Gespaltene Städte
Forum: Armut in Deutschland
Autor: Birgit Kühr
Antworten: 1

Zurück zu Armut in Deutschland

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron