Die bescheidenen Wünsche von der Straße




Hier dürfen Gäste lesen

Die bescheidenen Wünsche von der Straße

Beitragvon Birgit Kühr » Di 24. Dez 2019, 14:06

Die bescheidenen Wünsche von der Straße

Hamburg – Wohlig-warme Weihnachten im Familienkreis, ist das nicht das Schönste auf der Welt? Doch manche Menschen haben kein Zuhause, das heute auf sie wartet. Wie geht es denen in diesen Festtagen?

BILD fragte Obdachlose in der Hamburger Innenstadt: Feiern Sie Weihnachten? Und was wünschen Sie sich zum Fest der Liebe? Fragen, von denen diese Männer erst überrascht sind. Aber es fällt ihnen doch noch etwas ein.

Liebe Menschen auf Hamburgs Straßen – auch Ihnen wünschen wir ein frohes Fest!


https://www.bild.de/regional/hamburg/ha ... .bild.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40843
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Di 24. Dez 2019, 14:06

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Armut in Deutschland

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron