Außenrollo kaputt




Außenrollo kaputt

Beitragvon Birgit Kühr » Mo 30. Dez 2013, 17:50

Außenrollo kaputt

Ich nun wieder mit meiner kaputten Wohnung.

In unsere Wohnung ist ein Außenrollo kaputt gegangen. Es ist dreiviertel hoch gezogen und lässt sich nicht mehr nach oben oder unten ziehen. Außerdem sind zwei Befestigungsfedern raus geflogen.

Wir haben schon selber versucht an den Rollkasten ran zu kommen, leider ohne Erfolg. Der Kasten wurde von innen irgendwie hinter Spanplatten angebracht.

Jetzt meine Frage. Muss der Vermieter für die Beseitigung des Mangels aufkommen?
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40384
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mo 30. Dez 2013, 17:50

Anzeige
 

Re: Außenrollo kaputt

Beitragvon Mäuschen » Mo 30. Dez 2013, 18:10

Nun ich glaube schon, dass das Vermietersache ist. Sind die Dinger manuell zu bedienen oder mit Motor? Eigentlich egal anrufen Defekt melden, entweder er kümmert sich oder wenn ihr einen Dienstleister kennt reparieren lassen, aber Vermieter muss zahlen!
Viel Erfolg
Benutzeravatar
Mäuschen
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 887
Registriert: Fr 12. Aug 2011, 18:39

Re: Außenrollo kaputt

Beitragvon Birgit Kühr » Mo 30. Dez 2013, 18:44

Meine sind manuell zu bedienen.
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40384
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Außenrollo kaputt

Beitragvon WillyV. » Mo 30. Dez 2013, 18:51

Kleine Auswahl:

Reparaturen am Haus zahlt grundsätzlich der Vermieter
Bagatellschaden: Deutsche Gerichte lassen aber auch einige Ausnahmen in Mietverträgen zu
http://www.welt.de/welt_print/article31 ... ieter.html

Mietrecht: Rolläden und Jalousien
http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexik ... lousie.htm

Rolladen defekt
http://www.frag-einen-anwalt.de/Rollade ... 42377.html
WillyV.
 

Re: Außenrollo kaputt

Beitragvon Birgit Kühr » Mo 30. Dez 2013, 19:09

:Danke: Willy. Ich werde dem Vermieter einen Brief schreiben, dass er die Reparatur des Rollos übernehmen soll. Außerdem muss er meinen Sicherungskasten überprüfen lassen. Er muss nicht nur überprüft werden, sondern auch vernünftig durch eine Firma aufgeräumt werden.
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40384
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Außenrollo kaputt

Beitragvon Babbelfisch » Fr 3. Jan 2014, 00:59

Vor gut zwei Jahren ist mir beim morgendlichen Hochziehn der Rollogurt für die gesamte Fensterfront gerissen, die Rolläden knallten lautstark runter. Ich rief den Vermieter an, seine unverschämte Antwort "Sie sind doch eh blind, was brauchen sie offene Rolladen". Am nächsten Tag war ich beim Mieterverein. Zwei Wochen später wurden die Rolladen repariert.

Nichts gefallen lassn, Rechte durchsetzen.
Babbelfisch
Stammuser *
Stammuser *
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 2. Jan 2014, 22:11

Re: Außenrollo kaputt

Beitragvon Birgit Kühr » Fr 3. Jan 2014, 15:13

Ich lasse mir auch nichts gefallen. Ich habe jetzt den Vermieter wegen das Rollo und meinen Sicherungskasten schriftlich informiert. Wenn er darauf nicht reagiert, oder nicht so reagiert wie ich das erwarte, werde ich andere Schritte unternehmen. :wueten:
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40384
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Außenrollo kaputt

Beitragvon Babbelfisch » Sa 4. Jan 2014, 23:49

Nein, nichts gefallen lassen.

Mein Vermieter meinte auch "die blinde Kuh merkt es nicht". Das ich sehr gut fühlen kann und auch "sehenden" Besuch habe, bedachte er nicht.*kicher*
Babbelfisch
Stammuser *
Stammuser *
 
Beiträge: 29
Registriert: Do 2. Jan 2014, 22:11

Re: Außenrollo kaputt

Beitragvon Birgit Kühr » So 5. Jan 2014, 00:57

Babbelfisch hat geschrieben:Nein, nichts gefallen lassen.

Mein Vermieter meinte auch "die blinde Kuh merkt es nicht". Das ich sehr gut fühlen kann und auch "sehenden" Besuch habe, bedachte er nicht.*kicher*


Dein Vermieter wollte sich auch das Geld sparen, so wie mein Vermieter. Die sehen nur die Mieteinnahmen, dass Sie als Vermieter auch Pflichten haben, vergessen sie nur allzu gern. :wueten:
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40384
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)


Zurück zu allgemeine Themen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron