Urteil: Post muss 2000 Euro Strafe zahlen




Urteil: Post muss 2000 Euro Strafe zahlen

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 5. Dez 2012, 19:22

Urteil: Post muss 2000 Euro Strafe zahlen.

Zu viel Werbung im Briefkasten - dafür gibt's nun Geld! Ein Mann aus Bremen bekommt von der Deutschen Post 2000 Euro für unerwünschte Reklamesendungen in seinem Briefkasten.


posting.php?mode=post&f=28
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 39564
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Mi 5. Dez 2012, 19:22

Anzeige
 

Re: Urteil: Post muss 2000 Euro Strafe zahlen

Beitragvon Letisha » Mi 5. Dez 2012, 20:33

Die Verlinkung funktioniert nicht, Birgit.
Letisha
 

Re: Urteil: Post muss 2000 Euro Strafe zahlen

Beitragvon Birgit Kühr » Mi 5. Dez 2012, 21:09

Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 39564
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 17:17
Wohnort: (Uckermark)

Re: Urteil: Post muss 2000 Euro Strafe zahlen

Beitragvon WillyV. » Do 6. Dez 2012, 10:19

S.a.: http://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/werbung159.html

und

LG Lüneburg, Urt. v. 04.11.2011 - 4 S 44/11 (http://dejure.org/dienste/vernetzung/re ... %2044%2F11)
Unerwünschte Postwurfsendung: Empfänger kann Unternehmen Zusenden von Postwurfsendung direkt untersagen
WillyV.
 



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Allgemeine Themen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron