Mal 'ne Frage zum Thema "Förmliche Zustellung"




Mal 'ne Frage zum Thema "Förmliche Zustellung"

Beitragvon sixthsense » So 28. Feb 2016, 18:02

Ich habe in letzter Zeit die Meldeaufforderungen per sog. "förmlicher Zustellung" übermittelt bekommen.

Bei einer dieser Zustellungen waren neben einer Meldeaufforderung auch noch andere Schriftsätze beigefügt.

Jetzt stelle ich mir natürlich folgende Frage... rein theoretisch wäre es doch möglich, dass ein SB einfach behauptet mit so einer förmlichen Zustellung auch einen VA zugestellt zu haben, den er aber in Wirklichkeit gar nicht zugestellt hat.

Um bspw. die Rechtsmittelfristen in Ruhe verstreichen zu lassen.

Wird irgendwie "geprüft" was die SBer so mittels förmlicher Zustellung verschicken oder haben die da quasi Narrenfreiheit?

Weil förmliche Zustellung gilt ja als zugestellt.

Da zu behaupten "nö, habe ich nicht erhalten" ist ja schwer.
Gebt dem bargeldlosen Zahlungsverkehr KEINE CHANCE !!!
sixthsense
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 1360
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 16:24

von Anzeige » So 28. Feb 2016, 18:02

Anzeige
 

Re: Mal 'ne Frage zum Thema "Förmliche Zustellung"

Beitragvon Rüdiger Voss » Mo 29. Feb 2016, 19:51

Meines Wissens liegt der PZU doch ein Anschreiben mit Inhaltsangabe der Schriftstücke bei, da kann man als Empfänger doch noch im Beisein des Postboten vor Unterschrift prüfen, ob der Inhalt mit der Inhaltsangebe übereinstimmt. Abgesehen davon tütet der SB nicht selber die PZU ein, sondern das macht die Poststelle der Behörde, und die überprüft vor Versendung nochmals den Inhalt auf Vollständigkeit (ich habe selber mehrere Jahre aud der Poststelle einer Bundesbehörde gearbeitet).

Das gleiche gilt für die förmliche Zustellung durch Gerichtsvollzieher.
Und mitten im größten Chaos sprach eine Stimme zu mir:
"Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen."
Ich lächelte und war froh und es kam schlimmer.

Daher - immer hübsch munter bleiben :grins:

meint Rüdiger

Benutzeravatar
Rüdiger Voss
Unvergesslich
Unvergesslich
 
Beiträge: 2050
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 00:52
Wohnort: Waiblingen (Raum Stuttgart)

Re: Mal 'ne Frage zum Thema "Förmliche Zustellung"

Beitragvon sixthsense » Di 1. Mär 2016, 13:55

@Rüdiger

Ok, wieder mal was gelernt. :frech grins:

Vielen Dank.
Gebt dem bargeldlosen Zahlungsverkehr KEINE CHANCE !!!
sixthsense
Stammuser ***
Stammuser ***
 
Beiträge: 1360
Registriert: Mi 20. Aug 2014, 16:24



Ähnliche Beiträge


Zurück zu allgemeine Themen ALG II

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron