Wann ist eine Miterhöhung zulässig?




Wann ist eine Miterhöhung zulässig?

Beitragvon Birgit Kühr » Do 11. Sep 2014, 15:30

Wann ist eine Miterhöhung zulässig?

Ein Vermieter darf die Miete nicht beliebig erhöhen. Eine besondere Ausstattung oder Lage der Wohnung kann aber eine Mieterhöhung rechtfertigen. Was Mieter prüfen sollten - und welche Rolle die Vergleichsmiete spielt.

Gesetzliche Vorgaben bestimmen, wann, um wie viel und wie oft ein Vermieter die Miete erhöhen darf. So gilt nach Angaben des Deutschen Mieterbunds zum Beispiel für rund 20 Millionen Wohnungen in Deutschland das Vergleichsmietensystem. Danach sind Mieterhöhungen immer nur bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete möglich. Diese Form der Mieterhöhung muss der Vermieter dem Mieter schriftlich mitteilen und begründen.


http://www.fr-online.de/recht/mieterhoe ... 81808.html
Ich vergesse nichts, ich vergebe nichts und ich erwarte, dass jeder seine gerechte Strafe bekommt, für das Leid, was er angerichtet hat.
Benutzeravatar
Birgit Kühr
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 40364
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 18:17
Wohnort: (Uckermark)

von Anzeige » Do 11. Sep 2014, 15:30

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu allgemein Wohnungen / Rechte und Pflichten

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron