„Relativ arm. Leben in der Bedarfsgemeinschaft“




„Relativ arm. Leben in der Bedarfsgemeinschaft“

Beitragvon WillyV. » Mo 23. Apr 2012, 11:09

Birgit Stieler: „Relativ arm. Leben in der Bedarfsgemeinschaft“

Engelsdorfer Verlag 2011
136 Seiten, Paperback, 11,-€
ISBN 978-3-86268-498-4
Hartz IV: Wie kann ich das Beste daraus machen? Diese Frage stellt sich die Duisburger Autorin Birgit Stieler in ihrem Buch: „Relativ arm. Leben in der Bedarfsgemeinschaft“ täglich aufs Neue. Die allein erziehende Mutter von vier Kindern erzählt von Alltag zwischen Behördengängen, Bewerbungstrainings, Geldsorgen und der ständigen Frage, wie sie ihre Kinder mit Discounter, Suppenküche und Tafel satt bekommt.
Lesen: http://www.ruhrbarone.de/relativ-arm-absolut-reich/

http://www.booklooker.de/app/result.php ... 315839fc62
WillyV.
 

von Anzeige » Mo 23. Apr 2012, 11:09

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Alle Themen zu Hartz IV (SGB II), SGB XII / Fachliteratur

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron